Abo
  • Services:

Smart Watch: Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld

In Samsungs Appshop gibt es einige Zifferblätter zum Download für Smartwatches, die denen von Swatch zum Verwechseln ähnlich sind. Nun verklagt der Schweizer Uhrenhersteller den koreanischen Konzern auf Schadenersatz.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Links das Original, rechts die Kopie
Links das Original, rechts die Kopie (Bild: Swatch)

Swatch hat Samsung wegen angeblich kopierter Zifferblätter auf einen Schadenersatz von 100 Millionen US-Dollar verklagt. Mindestens 30 Zifferblätter würden gegen Geld in Samsungs Appshop angeboten, obwohl sie dem Design von Swatch-Marken entsprechen. Diese elektronischen Versionen stammen zwar nicht von Samsung selbst, sondern von Drittanbietern, werden aber im offiziellen Appstore von Samsung verkauft. Betroffen sind die Marken Breguet, Blancpain, Glashütte, Montres Jaquet Droz, Omega, Longines, Francillon, Tissot, Mido, Hamilton und Swatch.

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Die Klageschrift (PDF) führt mehrere Designs im 1:1-Vergleich auf. Eine starke Ähnlichkeit fällt auch dem ungeübten Betrachter sofort auf.

Swatch wirft Samsung unfaire Geschäftspraktiken vor, da die Nutzer des Appstores denken könnten, es handle sich um eine offizielle Kooperation zwischen den beiden Unternehmen.

Swatch hatte zuvor mehrere Versuche unternommen, ohne Gericht zum Erfolg zu kommen. So sei Samsung Ende Dezember 2018 darauf hingewiesen worden, dass es kopierte Designs im Appstore gibt. Diese habe Samsung dann auch entfernt. Eine Vereinbarung, nach der Samsung künftig von sich aus den Appstore kontrollieren werde, wollte das Unternehmen aber nicht unterschreiben. Kurz darauf seien zudem wieder kopierte Zifferblätter im Appstore aufgetaucht. Swatch kontaktierte Samsung wiederum, das dann auch Mitte Februar 2019 bestätigte, einige, aber nicht alle beanstandeten Designs gelöscht zu haben. Daraufhin reichte Swatch in New York die Schadenersatzklage ein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 225€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 58,99€

ML82 27. Feb 2019 / Themenstart

tja, dann müsste man technisch für den mitbewerber nicht erreichbares und im...

User_x 27. Feb 2019 / Themenstart

Dann haben wir ja unseren zukünftigen Filter-Anbieter beim Namen. Geht das aus dem...

Aki-San 27. Feb 2019 / Themenstart

Man könnte fast meinen, Swatch unterstützt das Hochladen der Designs um die fehlende...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /