Smart TV: Oneplus will Fernseher nach Europa bringen

Unter anderem in Indien verkauft Oneplus bereits eine Reihe von Smart TVs, einige mit QLED-Displays und ausfahrbaren Soundbars.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Der Oneplus TV Q1
Der Oneplus TV Q1 (Bild: Oneplus)

Der chinesische Smartphone-Anbieter OnePlus plant den Einstieg ins Geschäft mit TV-Geräten in Europa. Das sei ein logischer Schritt, auch wenn es noch keinen Zeitplan dafür gebe, sagte OnePlus-Chef Pete Lau vor Journalisten. Zunächst brachte OnePlus seinen Fernseher in Indien auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  2. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
Detailsuche

Oneplus hat in Indien aktuell sechs TV-Modelle im Portfolio. Die Topmodelle Oneplus TV Q1 und Q1 Pro haben eine ausfahrbare Soundbar, die im Falle des Q1 vier Lautsprecher, beim Q1 Pro acht Lautsprecher haben. Die Modelle haben 4K-QLED-Panels. Beim günstigeren Oneplus TV U kommt ein 4K-LED-Panel zum Einsatz, die preiswerte Y-Serie hingegen unterstützt kein 4K.

Zur Preisgestaltung der Fernseher in Europa machte Oneplus noch keine Angaben. In Indien kosten die Geräte umgerechnet zwischen 170 Euro und 950 Euro. Von Produktseite her dürfte eine Einführung in Europa unproblematisch sein, da die Geräte vorhanden sind - Oneplus müsste allerdings wohl eine begleitende Marketingkampagne starten.

Lau deutet Arbeit an faltbarem Smartphone an

Lau äußerte sich auch zu faltbaren Smartphones: Bei den Geräten sehe OnePlus die Notwendigkeit, Software und Bedienung der Geräte an die Möglichkeiten der Technologie anzupassen, sagte er. In den vergangenen Jahren brachten Konkurrenten wie Samsung und Huawei Telefone auf den Markt, die sich bis zur Größe eines kleinen Tablets auffalten lassen.

Xiaomi Mi TV 4A 32 Smart TV HD 3xHDMI 3xUSB W Bt

OnePlus kämpft derzeit mit anderen Smartphone-Anbietern um die bisherigen Kunden des großen chinesischen Rivalen Huawei, dessen Verkäufe als Folge von US-Sanktionen einbrachen. In Europa war dabei zuletzt nach eigenen Angaben der ebenfalls aus China stammende Konkurrent Xiaomi erfolgreich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

AllDayPiano 18. Mai 2021 / Themenstart

Da hättest Du lieber die FireTV Box der 1ten Generation gekauft. Die alten Sticks sind...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /