Abo
  • IT-Karriere:

Smart-TV: LG zeigt WebOS auf dem Fernseher

LG hat erste Fernseher auf Basis von WebOS vorgestellt. Es soll die Bedienung eines Smart-TV verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs WebOS-Smart-TV
LGs WebOS-Smart-TV (Bild: LG)

Wie geplant und angekündigt hat LG auf der Elektronikmesse CES 2014 in Las Vegas seine ersten Fernseher mit WebOS gezeigt. Der Einsatz von WebOS soll sicherstellen, dass sich die LG-Fernseher vom Käufer leicht in Betrieb setzen lassen. Mit Hilfe animierter Charaktere wird der Nutzer durch die Einrichtung des Geräts begleitet.

  • LG zeigt seinen Smart-TV mit WebOS. (Bild: LG)
  • LG zeigt seinen Smart-TV mit WebOS. (Bild: LG)
  • LG zeigt seinen Smart-TV mit WebOS. (Bild: LG)
LG zeigt seinen Smart-TV mit WebOS. (Bild: LG)
Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Der Wechsel zwischen den Apps erfolgt ähnlich wie bei WebOS-Smartphones und -Tablets. Die Apps werden verkleinert in einer Kartenübersicht angezeigt. Der Nutzer soll so leicht zwischen ihnen wechseln können und einen guten Überblick über die laufenden Apps behalten. Die WebOS-Fernseher sollen sich mit Gesten und Sprachbefehlen steuern lassen.

Die Apps können von einem von LG stammenden Online-Store bezogen und direkt auf dem Smart-TV installiert werden. Dieser nennt sich LG Store und soll die üblichen Apps rund um digitales Fernsehen umfassen. LG wirbt bei Entwicklern dafür, dass sich Apps bequem für WebOS entwickeln lassen.

LG kaufte WebOS von HP

Ende Februar 2013 kaufte LG HP wesentliche Teile von WebOS ab. LG übernimmt den Quelltext und die Dokumentation von WebOS sowie einige Mitarbeiter, die derzeit bei HP an dem System arbeiten. Zudem schließt LG einen Lizenzvertrag mit HP, um zusätzlich einige für WebOS-Geräte relevante Patente zu lizenzieren, die im Besitz von HP bleiben. Dabei geht es um Patente, die grundlegende Funktionen des Betriebssystems und Teile der Bedienoberfläche abdecken und heute von vielen Unternehmen genutzt werden.

LG will die WebOS-Smart-TVs zunächst in Korea anbieten, danach aber auch in den USA und Europa verkaufen. Details zur Markteinführung liegen nicht vor. Auch gibt es keine Informationen dazu, wie viel die Geräte kosten werden.

Bald auch WebOS-Smartphones von LG?

LG will WebOS auf jeden Fall weiterentwickeln, und es könnte in der Zukunft sogar wieder Smartphones mit WebOS geben. Derzeit ist allerdings noch unklar, wovon es abhängt, ob LG WebOS-Smartphones entwickelt und anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

genussge 06. Jan 2014

Auf meinem Fernseher von Samsung benötigt das Aufrufen vom Smart Menü keine "5 Jahre...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /