Abo
  • Services:
Anzeige
Open-WebOS-TV von LG wird Anfang 2013 gezeigt.
Open-WebOS-TV von LG wird Anfang 2013 gezeigt. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Smart TV: LG plant Fernseher mit Open WebOS

Open-WebOS-TV von LG wird Anfang 2013 gezeigt.
Open-WebOS-TV von LG wird Anfang 2013 gezeigt. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

LG will Anfang kommenden Jahres einen Fernseher mit Open WebOS vorstellen. Bereits seit mehreren Monaten laufen die Arbeiten an dem Projekt. Damit soll LGs Smart-TV-Plattform gegen Open WebOS ausgetauscht werden.

Bisher gibt es keine Ankündigungen von Geräten mit Open WebOS. Ende September 2012 ist die finale Version von Open WebOS erschienen, die sich von der Oberfläche an dem orientiert, was aus WebOS 3.0.x bekannt ist, das es nur für Tablets gibt. Das WebOS-Fanblog WebOS Nation hat nun erfahren, dass LG bereits seit Monaten einen Fernseher mit Open WebOS entwickelt.

Anzeige

Die offizielle Vorstellung des noch namenlosen Fernsehers ist für Anfang Januar 2013 auf der CES in Las Vegas geplant. Mit einem Fernseher auf Basis von Open WebOS will sich LG von seiner bisherigen Smart-TV-Plattform lösen, die ursprünglich unter der Bezeichnung Netcast vor fünf Jahren eingeführt wurde. Der Open-WebOS-Fernseher wird mit passenden Applikationen für Dienste wie Netflix ausgeliefert.

LG hat sich bewusst gegen Google TV und Apple TV entschieden

WebOS wurde ursprünglich nur für Smartphones entwickelt und kam später auch auf Tablets. Fernseher mit WebOS hat es nicht gegeben. Der LG-Fernseher könnte der erste mit Open WebOS werden. Bevor sich LG für Open WebOS entschieden hat, soll der Hersteller zwei andere Alternativen erwogen und dann verworfen haben. Unter anderem soll Google TV und Apple TV zur Diskussion gestanden haben, aber LG sollen die Bedingungen von Google TV nicht gepasst haben. Im Fall von Apple TV fürchtet LG einen zu großen Einfluss von Apple, wenn der Hersteller erst einmal forscher im Fernsehmarkt aktiv wird.

Im Juni 2012 wurde eine entsprechende Vereinbarung zwischen LG und HP getroffen. LG hat dann Entwickler zu HP nach Kalifornien entsandt, um vor Ort mit WebOS-Entwicklern zusammenarbeiten zu können. Weil auch Open WebOS noch vergleichsweise lange Bootzeiten hat, läuft das Betriebssystem weiter, wenn der Fernseher ausgeschaltet ist. Es ist noch unklar, wie sich der Stromverbrauch im Standby-Betrieb bemerkbar macht.

Nachtrag vom 17. Dezember 2012

Wie das WebOS-Fanblog WebOS Nation erfahren haben will, wird LG den geplanten Fernseher mit Open WebOS wohl doch nicht bereits auf der CES im Januar 2013 vorstellen.


eye home zur Startseite
scroogie 26. Okt 2012

Da habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Für welche hardware stacks, z.B. bei DVB-S...

sowasauchnoch 25. Okt 2012

LG ist momentan definitiv auf dem falschen Weg und macht immer mehr Einheitsbrei. Das mag...

IpToux 25. Okt 2012

LG sollte lieber mal planen wie und wann sie die SoftwareUpdates zu ihren Smartphones...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Wessen Hand kann 16000 dpi?

    zaphodbb | 17:20

  2. Re: Und wohin mit den ganzen Leitungen?

    M.P. | 17:19

  3. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    narea | 17:19

  4. Re: Technologischer Fortschritt

    narea | 17:18

  5. Re: Top stabile Server Distro

    ibecf | 17:15


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel