• IT-Karriere:
  • Services:

Smart Summon: Der Tesla wird zum funkferngesteuerten Modellauto

Automatisches Herbeirufen, Follow-Funktion und Steuerung per Smartphone: Tesla-Chef Elon Musk hat eine neue Funktion für das System Autopilot angekündigt. Sie soll noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model X: James Bond lässt grüßen.
Tesla Model X: James Bond lässt grüßen. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Den Gang durch leere Korridore, Ausparken und die Fahrt die enge Rampe hinunter aus dem Parkhaus können sich Tesla-Besitzer in Zukunft sparen: Die Elektroautos lassen sich in Kürze per Smartphone fernsteuern. Dazu gehört die Möglichkeit, das Auto zu seinem Standort vorfahren zu lassen.

Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt

Smart Summon, intelligentes Herbeirufen, heißt die Funktion, die Teil von Version 9 der Software Autopilot ist. Sie ermöglicht es, den Tesla mit dem Smartphone zu bedienen - James Bond lässt grüßen.

So kann der Fahrer sein Auto zum Ort, an dem sich das Smartphone - und idealerweise auch er selbst - befindet, bestellen. Laufe er durch die Gegend und halte den Summon-Button auf dem Smartphone gedrückt, folge ihm das Auto "wie ein Haustier", erklärte Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter.

Der Tesla lasse sich mit der Funktion "wie ein großes funkferngesteuertes Modellauto" fahren, twitterte Musk. Das ginge theoretisch auch aus größerer Distanz. Aus Sicherheitsgründen müsse aber eine Sichtverbindung bestehen, ergänzte er.

Voraussetzung ist laut Tesla, dass das Elektroauto mit der Autopilot-Hardware der Version V2+ ausgestattet ist. Diese führte Tesla vor zwei Jahren ein. Die Funktion wird laut Musk in etwa sechs Wochen zur Verfügung stehen.

Als nächstes will Tesla die Funktion so weiterentwickeln, dass die Elektroautos in der Lage sind, selbstständig auf einem Parkplatz herumzufahren, einen freien Platz zu finden und sich dort abzustellen. Das soll laut Musk im Laufe des kommenden Jahres so weit sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bosch Professional Werkzeug, Monitore und Samsung-Fernseher zu Bestpreisen)
  2. (u. a. Samsung C27RG54FQU Curved Gaming-Monitor 27 Zoll Full-HD 240Hz G-Sync für 204€)
  3. 138,98€ (inkl. 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  4. mit 1.649€ Tiefpreis auf Geizhals

SanderK 04. Nov 2018

Fehler sind unvermeidlich. 100% gibt es nirgendwo. Die Frage ist die Frage der Haftung...

norbertgriese 04. Nov 2018

Also man steigt aus und das Fahrzeug findet einen freien Parkplatz. An diesem steht...

thinksimple 03. Nov 2018

Lustig wäre zu sehen wie das Ding abhaut und der Besitzer hinterher hechelt. " E-Fifi...

SanderK 03. Nov 2018

Wobei ich gestehen muss, nicht Logisch erklärbar, der F250 weiß zu gefallen, ja nicht in...

SanderK 02. Nov 2018

Wäre das nix? Tesla Roadster 2 in KITT Look? :-)


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

    •  /