• IT-Karriere:
  • Services:

Vernetzte Lautsprecher: Sonos stellt Einbau-Lautsprecher vor

In Zusammenarbeit mit Sonance hat Sonos Lautsprecher entwickelt, die sich direkt in eine Wand oder die Decke einbauen lassen. Angesteuert werden sie wie übliche Sonos-Lautsprecher, gedacht sind sie unter anderem für Fachhändler. Auch einen neuen Outdoor-Lautsprecher gibt es.

Artikel veröffentlicht am ,
Die beiden neuen Einbau-Lautsprecher, der Outdoor Speaker und der Sonos Amp
Die beiden neuen Einbau-Lautsprecher, der Outdoor Speaker und der Sonos Amp (Bild: Sonos)

Sonos hat neue Modelle seiner vernetzten Lautsprecher vorgestellt: In Zusammenarbeit mit Sonance bietet der US-Hersteller den In-Ceiling Speaker und den In-Wall Speaker an, die sich jeweils in die Decke oder in eine Wand montieren lassen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Auf diese Weise stehen keine Lautsprecher im Raum herum, wie es bei bisherigen Sonos-Laustpsrecher der Fall ist. Dem Hersteller zufolge sind die Geräte eher für Fachhändler gedacht und weniger für den privaten Bereich. Natürlich können sich auch Endverbraucher einen Lautsprecher in die Wand oder die Decke einbauen, ein derartiger Anwendungsfall dürfte aber eher selten sein.

Lautsprecher drahtlos ansteuerbar

Die Lautsprecher lassen sich wie bisherige Sonos-Geräte ansteuern. Nutzer können also zahlreiche Streaming-Dienste über die Lautsprecher verwenden, Musik per Airplay 2 abspielen und die Lautsprecher über die Sonos-App ansteuern. Zudem können Nutzer den Klang per Trueplay-Funktion über ein iPhone oder iPad an die örtlichen Gegebenheiten anpassen lassen.

Neben den beiden neuen Lautsprechern für den Innenraum hat Sonos zusammen mit Sonance auch einen Lautsprecher für draußen entwickelt. Dieser soll Feuchtigkeit, Wasser, Salznebel, UV-Strahlen und Minusgraden standhalten.

Die neuen Lautsprecher lassen sich alle auch über den Sonos Amp ansteuern, den der Hersteller auf der Ifa 2018 vorgestellt hatte. Der Sonos Amp soll ab dem 12. Februar 2019 erhältlich sein und wie angekündigt 700 Euro kosten.

Preise beginnen bei 700 Euro

Der In-Wall Speaker soll 700 Euro pro Paar kosten. Der In-Ceiling Speaker wird ebenfalls als Paar zum gleichen Preis in den Handel gehen. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, verfügbar sollen die Geräte ab dem 26. Februar 2019 sein. Der Outdoor Speaker soll ab April 2019 erhältlich sein und 900 Euro pro Paar kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 2,49€
  4. 11,99€

ezadoo 06. Feb 2019

Es steht im Text: Zitat: Die Lautsprecher lassen sich wie bisherige Sonos-Geräte...

ezadoo 06. Feb 2019

Da habt ihr mich falsch verstanden. Ich meine nicht, dass Sonos an sich zu teuer ist...

budweiser 06. Feb 2019

Die Alexa-Integration finde ich auch etwas schwach, möglicherweise ist es aber auch auf...

M.P. 05. Feb 2019

Da gab es auch noch in Veranstaltungsräumen und Kaufhäusern schöne Einbaulautsprecher ...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

    •  /