Abo
  • Services:

Smart Home: Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt

Signify hat seinen jüngst vorgestellten Adore-Badezimmerspiegel um eine ganze Serie von smarten Hue-Leuchten erweitert, die für das Badezimmer geeignet sind. Alle Leuchten sind vor Spritzwasser und Dampf geschützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Badezimmerspiegel der Adore-Serie
Der neue Badezimmerspiegel der Adore-Serie (Bild: Signify)

Signify, ehemals Philips Lighting, hat eine neue Beleuchtungsreihe für sein smartes Hue-System vorgestellt. Die Leuchten sind explizit für die Nutzung im Badezimmer gedacht und entsprechend nach IP44 vor Wasser und Dampf geschützt.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die Leuchtenreihe namens Adore umfasst einen Einer-, Zweier- und Dreier-Spot, letzteren gibt es auch in rund statt als Leiste. Hinzu kommen eine längliche Wandleuchte, eine runde Deckenleuchte und ein großer runder Spiegel mit Beleuchtung im Rahmen. Diesen Spiegel hatte Signify bereits Ende Juli 2018 gezeigt, allerdings ohne die restlichen Lampen vorzustellen und ohne einen Preis sowie einen Erscheinungstermin zu nennen.

  • Der Einer-Spot der Adore-Serie (Bild: Signify)
  • Der Zweier-Spot der Adore-Serie (Bild: Signify)
  • Der Dreier-Spot der Adore-Serie (Bild: Signify)
  • Der runde Dreier-Spot der Adore-Serie (Bild: Signify)
  • Die Dekcnelampe der Adore-Serie (Bild: Signify)
  • Der Wandspiegel der Adore-Serie kann wie die anderen Lampen in der Farbtemperatur eingestellt werden. (Bild: Signify)
  • So ist sowohl ein gemütlicheres warmes Licht ...
  • ... als auch ein präziseres weißes Licht möglich. (Bild: Signify)
Der Einer-Spot der Adore-Serie (Bild: Signify)

Alle Leuchten sind weiß und lassen sich in der Farbtemperatur von kalt bis sehr warm einstellen. Damit lässt sich wählen zwischen einem gemütlichen, also warmen Licht und einem eher farbneutralen, also kälteren Licht. Letzteres ist beispielsweise beim Auftragen von Makeup hilfreich.

Gesteuert werden sie wie andere Lampen in einem Hue-System und sie können einfach in ein solches eingebunden werden. Die Leuchten werden mit einem kabellosen Dimmschalter geliefert und verfügen über vier voreingestellte Lichtszenen.

Die Deckenleuchte kostet 200 Euro, die Wandleuchte 170 Euro. Der Einer-Spot kostet 80 Euro, der Zweier-Spot 130 Euro, der Dreier-Spot 180 Euro. Für den runden Dreier-Spot müssen Käufer ebenfalls 180 Euro bezahlen. Die Spiegelleuchte ist mit 250 Euro am teuersten. Die neue Lampenserie soll ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

b1n0ry 08. Aug 2018

Ich tausche Hue nach und nach durch Ikea Tradfri aus. Ist preiswerter und funktioniert...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /