Smart Home Trådfri: Ikea bringt Homekit für Bewegungssensor und Shortcut Button

Ein Software-Update für den Ikea Trådfri Motion Sensor und den Shortcut Button soll sie zu Apples Heimautomatisierung Homekit kompatibel machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shortcut Button für Ikeas Trådfri-System kostet 6 Euro.
Shortcut Button für Ikeas Trådfri-System kostet 6 Euro. (Bild: Ikea)

Ikea will per Software-Update zwei Komponenten seines Smarthome-Systems Trådfri für Apples Homekit anpassen. Das geplante Update betrifft den Bewegungssensor und den Shortcut Button.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter - Datenanalystin / Datenanalyst (m/w/d)
    Kreis Nordfriesland, Husum
  2. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

In den Veröffentlichungsnotizen heißt es unter anderem "Unterstützung für Trådfri Bewegungssensor und Shortcut-Button in Apple Homekit". Noch ist dieses Update aber nicht verfügbar.

Ikea hat schon in der Vergangenheit zunächst Smarthome-Geräte für sein eigenes System veröffentlicht und dann per Software-Update für Amazons Alexa, Google Home und Homekit nachgerüstet. Die Updates konnten nur über die Trådfri-Bridge von Ikea über die dazugehörige App eingespielt werden.

Nach dem Update auf Homekit können die Geräte dann auch über Apple Home-App angesteuert und in Szenen eingebunden werden. Von Google Home und Amazon Alexa ist bisher nicht die Rede.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In den Release-Notes ist unter anderem ein Hinweis auf die Styrbar-Fernbedienung zu finden - ein Produkt, das noch nicht erhältlich ist. Bislang gibt es nur eine Anmeldung bei der US-Behörde FCC. Es soll sich um eine Fernbedienung handeln, mit der die Smarthome-Lampen von Ikea gedimmt sowie ein- und ausgeschaltet werden können.

TRÅDFRI Shortcut-Button, weiß

Die Homekit-Integration ist besonders beim Shortcut-Button interessant, weil dieser Szenen auslösen und so mit anderen Geräten interagieren kann. Der Philips Hue Smart Button erfüllt ähnliche Funktionen, kann aber außerdem noch als Dimmer verwendet werden. Er ist mit rund 20 Euro aber deutlich teurer als der Ikea-Button für 6 Euro.

Kein Verlass auf pünktliche Ikea-Updates

Ikea hat teilweise sehr lange gebraucht, die versprochenen Updates auszuliefern. Erst im November 2017 wurde die Trådfri-Smart-Lighting-Produktreihe von Ikea durch ein Softwareupdate mit Apples Homekit kompatibel. Zuvor war die Verteilung des Updates, das die Unterstützung für Apples Smarthome-Plattform sowie Amazons Alexa liefert, zweimal verschoben worden. Dann gab es aber offenbar technische Schwierigkeiten bei vielen Benutzern, weshalb die Veröffentlichung wieder gestoppt wurde. Ursprünglich war das Release für Mai 2017 geplant gewesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Potential Motors
Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
Artikel
  1. Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
    Minority Report wird 20 Jahre alt
    Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

    Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
    Von Peter Osteried

  2. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  3. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /