Abo
  • Services:

Unsicherer Schlüsselaustausch kann forciert werden

Mit der ID gelang es den Sicherheitsforschern, einen Schlüsselaustausch zu forcieren. Der sogenannte "Insecure Rejoin" ist Teil der Zigbee-Spezifikation - um ihn auszulösen, bedarf es nur der Geräte-ID. Alle von den Sicherheitsforschern getesteten Zigbee-Geräte nutzten nur den bekannten TC-Fallback-Schlüssel und waren somit angreifbar.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Sankt Ingbert, Köln, Schöneck

Nach Aussage des deutschen Zigbee-Herstellers Ubisys soll das Problem mit der kommenden Version 3 des Standards behoben werden - nachprüfbar ist das bislang nicht, weil die Spezifikationen noch nicht veröffentlicht wurden. Es gäbe einen weiteren Weg, einen unsicheren Schlüsselaustausch zu belauschen. "Wenn die Funkverbindung lange genug gestört wird, melden die Geräte sich nach einiger Zeit automatisch neu im Netzwerk an", sagte Zillner. Auch dann kann der Schlüssel ausgelesen werden.

Die Sicherheitsforscher entwickelten für den Angriff die Software Secbee, die bei Github verfügbar ist. Mit Hilfe der Software belauschen sie zunächst den Funkverkehr der Geräte im Netzwerk und lösen dann den unsicheren Schlüsselaustausch aus. Ist das erledigt, kann die Kontrolle über das Türschloss übernommen werden. Pikant: Wird über die Software der Befehl zum Öffnen des Türschlosses gegeben, bekommt die Smartphone-App davon nichts mit. Sie denkt weiterhin, dass die Tür sicher verschlossen ist. Der Angriff soll es auch ermöglichen, die auf dem Türschloss der Marke Yale eingestellte PIN zu ändern, um sich später Zutritt zu verschaffen.

Zigbee wird auch in anderen Bereichen eingesetzt

Zigbee findet nicht nur bei intelligenten Lampen und Türschlössern Verwendung, sondern wird auch genutzt, um Fabriken zu vernetzen. Hier dürften die Sicherheitsimplikationen der gezeigten Lücken noch weitaus gravierender sein als im privaten Umfeld. Auch an Bord von Raumstationen soll das System zum Einsatz kommen.

Die Hersteller sehen in den demonstrierten Angriffen nach Angabe von Zillner kein Problem: Der unverschlüsselt ablaufende Koppelungsprozess würde nur wenig Zeit in Anspruch nehmen, außerdem sei die Reichweite sehr begrenzt. Ein Angriff wäre daher nicht realistisch.

Am Ende ihres Vortrages zeigten die beiden Forscher noch einen weiteren praktischen Angriff. Mittels eines üblichen Lockpicking-Werkzeuges gelang es ihnen, das etwa 300 Euro teure Schloss innerhalb weniger Sekunden zu öffnen - ganz ohne Elektronik.

 Smart Home: Sicherheitslücken im Zigbee-Protokoll demonstriert
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Logitech-Angeboten, z. B. G900 Chaos Spectrum für 79€ statt über 100€ im Vergleich)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 140€)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

m9898 29. Nov 2015

Sie lassen aber auch erwarten, dass derjenige weder viel Schmuck oder Bargeld(Welche...

M.P. 27. Nov 2015

Ich denke schon, daß eine Raumstation sich dadurch auszeichnet, daß sie die überwiegende...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /