Abo
  • IT-Karriere:

Smart Home: Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth

Die Philips-Hue-Leuchtmittel werden künftig auch mit Bluetooth angeboten. Das hat den Vorteil, dass die Hue Bridge bei der direkten Ansteuerung dann überflüssig wird.

Artikel veröffentlicht am ,
App zur Steuerung von Hue-Leuchten.
App zur Steuerung von Hue-Leuchten. (Bild: Signify)

Signify hat neue Leuchtmittel für das Philips-Hue-System entwickelt, die auch mit Bluetooth ausgerüstet sind. Gerade für Einsteiger in das Smart Home soll damit die Hürde abgebaut werden, auch noch die Bridge installieren zu müssen, über die die Lampen bisher ausschließlich angesteuert werden konnten. Die Bridge mit Zigbee-Funk gibt es nach wie vor, die Leuchtmittel erhalten Bluetooth zusätzlich. Teurer werden sie nach Angaben der Herstellers dadurch nicht. Der Nachteil von Bluetooth ist allerdings die geringe Reichweite. Mehr als 10 Meter sollte der Nutzer von dem jeweiligen Licht nicht entfernt sein, um es ein- und ausschalten oder dimmen zu können. Je nach Modell sind auch Wechsel in der Farbe oder Farbtemperatur per App einstellbar.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Modis GmbH, Berlin

Der Hersteller will die Philips Hue mit Bluetooth zunächst für seine A19- und GU10-Leuchtmittel ab Herbst 2019 in Europa anbieten, weitere sollen noch 2019 und 2020 folgen.

Die Preise sollen gegenüber den Zigbee-Modellen gleich bleiben. 19,99 Euro kostet eine Philips Hue White, 29,95 Euro sind für eine Philips Hue White Ambiance fällig und 59,95 Euro für eine Philips Hue White & Color Ambiance.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /