Abo
  • Services:
Anzeige
Das Thermostat kommt Ende des Jahres nach Deutschland.
Das Thermostat kommt Ende des Jahres nach Deutschland. (Bild: Nest)

Smart Home: Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

Das Thermostat kommt Ende des Jahres nach Deutschland.
Das Thermostat kommt Ende des Jahres nach Deutschland. (Bild: Nest)

Nest bringt das Thermostat Ende des Jahres nach Deutschland. Damit wird der Termin konkretisiert. Der Hersteller hat immerhin einen triftigen Grund für die lange Wartezeit.

Das Thermostat von Nest wird Ende des Jahres nach Deutschland kommen, erklärte der Hersteller auf Nachfrage von Golem.de. Als Nest im Januar 2017 seinen Markteintritt für Deutschland bekanntgegeben hatte, war nur vom laufenden Jahr die Rede. Als Grund dafür nennt der Hersteller, dass das Thermostat an die Anforderungen der in Deutschland gebräuchlichen Heizungsanlagen angepasst werden müsse. Dieser Prozess nehme entsprechend Zeit in Anspruch.

Anzeige

Die Alphabet-Tochter Nest ist seit Februar 2017 auch in Deutschland vertreten und verkauft seitdem einen Teil des Sortiments. Unter anderem gibt es mittlerweile einen smarten Rauchmelder sowie WLAN-Überwachungskameras für drinnen und draußen. Die Überwachungskameras speichern die aufgenommenen Videos auf Servern von Nest, so dass der Kunde von jedem Ort aus etwa mit dem Smartphone auf die Videodaten zugreifen kann.

Nest legt Schwerpunkt auf Sicherheit

Beide Kameras sollen Personen im Video erkennen können und so nicht bei jeder beobachteten Bewegung Alarm schlagen. Außerdem sind Mikrofone und Lautsprecher in der Kamera enthalten, um diese auch zur Kommunikation nutzen zu können. Beide Kameras können auch Nachtaufnahmen machen.

  • Thermostat (Bild: Nest)
  • Thermostat (Bild: Nest)
  • Thermostat (Bild: Nest)
  • Thermostat (Bild: Nest)
  • Thermostat (Bild: Nest)
  • Thermostat (Bild: Nest)
  • Thermostat (Bild: Nest)
Thermostat (Bild: Nest)

Das Thermostat von Nest richtet sich nur an Kunden, die direkten Zugriff auf die Heizungsanlage des Hauses haben. Wer in einer Mietwohnung lebt und eine smarte Steuerung für das Heizkörperthermostat sucht, wird bei Nest derzeit nicht fündig. Das Thermostat soll die Nutzungsgewohnheiten der Kunden lernen können. Der Anwender muss also nicht selbst alles konfigurieren, sondern das Thermostat soll einem diese Arbeit abnehmen.

Das Thermostat beobachtet den Nutzer

Anfangs muss der Anwender dazu die gewünschte Temperatur selbst regeln. Das System protokolliert das und leitet daraus ein entsprechende Regelwerk ab. So kann die Heizung etwa bei Abwesenheit abgeschaltet werden und wird wieder aktiviert, bevor jemand nach Hause kommt. Aber auch Schlafens- und Aufstehzeiten werden dabei berücksichtigt. Das Ziel des Nest-Thermostat ist, dass sich der Nutzer bald nicht mehr darum kümmern muss, die richtige Temperatur einzustellen.

Wenn das Thermostat in Deutschland Ende des Jahres erscheint, wird es 250 Euro kosten.


eye home zur Startseite
Berner Rösti 24. Mai 2017

Es gibt jede Menge Heimautomatisierungssysteme mit lokalem Server. Nur kosten die dann...

Peter Brülls 24. Mai 2017

Passivhäuser nicht. Die brauchen eh keine Heizung. Aber Niedrigenergierhäuser sind...

onkel hotte 23. Mai 2017

Alphabet und Nest ? War da nicht mal was wo die den Support für Hardware einfach...

Sebbi 23. Mai 2017

Das Nest-Ding signalisiert lediglich einen Heizbedarf an die Therme. Was die dann damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,49€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  2. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  3. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  4. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel