Smart Home: Ikea verdoppelt den Preis für das Trådfri-Gateway

Die Preissteigerungen bei Ikea-Produkten erreichen die Smart-Home-Geräte des Herstellers.

Artikel veröffentlicht am ,
Die größte Preissteigerung gibt es für das Trådfri-Gateway.
Die größte Preissteigerung gibt es für das Trådfri-Gateway. (Bild: Ikea)

Ikea hat die Preise für etliche Zubehörkomponenten aus der Trådfri-Produktreihe erhöht. Die größte Preissteigerung gibt es beim Trådfri-Gateway, es kostet künftig 40 Euro und damit doppelt so viel wie bisher. Im Sommer 2020 wurde der Preis für das Trådfri-Gateway von 30 Euro auf 20 Euro gesenkt.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
  2. IT Support Specialist (m/w/d)
    soft-nrg Development GmbH, Aschheim-Dornach
Detailsuche

Weniger stark fallen die Preiserhöhungen bei den übrigen Trådfri-Komponenten aus. Beim kabellosen Trådfri-Dimmer wurde der Preis von 6 Euro auf 7 Euro erhöht. Die Trådfri-Steckdose ist im Preis von 10 Euro auf 13 Euro gestiegen.

Der Preis für den Trådfri Shortcut Button erhöhte sich von 6 Euro auf 8 Euro. Der Trådfri Shortcut Button wurde Anfang 2021 in das Sortiment von Ikea in Deutschland aufgenommen. Im Test überzeugte uns der Trådfri Shortcut Button aber nicht.

Zwei Trådfri-Komponenten ohne Preiserhöhung

Der Preis für den Trådfri Funk-Bewegungsmelder stieg von 10 Euro auf 12 Euro. Auch beim Trådfri Signalverstärker wurde der Preis von 10 Euro auf 12 Euro angehoben.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine der wenigen Trådfri-Komponenten ohne Preiserhöhung ist die Trådfri-Fernbedienung, die weiterhin für 10 Euro angeboten wird. Allerdings gibt es auf der Ikea-Webseite den Hinweis, dass diese nicht mehr lange angeboten werde. Es deutet darauf hin, dass das Produkt aus dem Sortiment genommen wird. Ob es dafür einen Ersatz geben wird, ist nicht bekannt. Auch die Styrbar-Fernbedienung wird weiterhin für 10 Euro angeboten. Ikea hatte die Styrbar-Fernbedienung im Mai 2021 auf den Markt gebracht.

TRÅDFRI Steckdose, funkgesteuert

Preiserhöhung für neuen Symfonisk-Lautsprecher

Ikea erhöhte in dieser Woche auch den Preis für den Symfonisk-Regallautsprecher der zweiten Generation. Dieser kostet nun 130 Euro statt zuvor 100 Euro. Ikeas Symfonisk-Lautsprecher sind vollständig zu Sonos-Produkten kompatibel. Auch das Bodenstativ für den Symfonisk-Regallautsprecher wurde im Preis erhöht und zwar von 20 Euro auf 25 Euro. Die übrigen Symfonisk-Lautsprecher werden noch zum bisherigen Preis angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


p h o s m o 05. Mär 2022

Nur mal so am Rande

net 04. Mär 2022

22nm+ sollte relativ einfach zu bekommen sein? Kann mir gut vorstellen dass die chips...

MeinSenf 04. Mär 2022

Wer nutzt das Ding denn ernsthaft? Für 10¤ hätte ich es auch mal mitgenommen und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /