Abo
  • IT-Karriere:

Smart Home: Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen

Apple soll in iOS 10 die Smarthome-Schnittstelle Homekit in eine eigene App integrieren, in der sich alle kompatiblen Geräte des Anwenders steuern lassen. Bisher bietet jeder Hersteller eigene Apps an.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 10 soll eigene Homekit-App zur zentralen Steuerung bekommen.
iOS 10 soll eigene Homekit-App zur zentralen Steuerung bekommen. (Bild: Apple)

Mit iOS 10 will Apple angeblich Homekit stärken. Diese Information stammt ursprünglich aus einer Produktrezension bei Amazon, die ein Marketingmitarbeiter Apples geschrieben haben soll. Dieser wurde von Macrumors ausfindig gemacht und befragt. Er bestätigte seine Aussage, dass iOS 10 eine eigenständige Homekit-App erhalten werde, über die sich kompatible Geräte zentral steuern ließen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht

Das wäre ein Fortschritt für die Smarthome-Schnittstelle, die Apple vor zwei Jahren erstmals auf der Worldwide Developer Conference mit iOS 8 präsentierte. Doch zahlreiche Verzögerungen und Schwierigkeiten führten dazu, dass die ersten Produkte erst Mitte 2015 erschienen. Jeder Hersteller bietet eine eigene App an, so dass eine übergreifende Steuerung nicht möglich ist. Apple selbst könnte mit einer zentralen App diese Probleme lösen.

Die Idee für eine zentrale Homekit-Steuerung ist nicht neu. Mehrere Dritthersteller versuchen sich daran. Nach Angaben von Macrumors empfahl der Apple-Mitarbeiter die kostenlose App Yonomi und die bezahlpflichtige Variante Home für rund 15 Euro. Sie erlauben es, Szenen zu speichern und abzurufen, die mehrere Geräte gleichzeitig manuell oder etwa abhängig von Ereignissen automatisch steuern. Dazu gehört zum Beispiel eine Geolokalisierung. Kommt der Anwender nach Hause oder verlässt das Heim, lassen sich so bestimmte Smarthome-Geräte steuern.

Gerüchte um eine eigene Homekit-App von Apple gab es schon vor einem Jahr, kurz vor dem Erscheinen von iOS 9.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /