Abo
  • Services:
Anzeige
Mit der Z-Wave-Bridge startet D-Link seine neuen Smarthome-Sensoren.
Mit der Z-Wave-Bridge startet D-Link seine neuen Smarthome-Sensoren. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Smart Home: D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

Mit der Z-Wave-Bridge startet D-Link seine neuen Smarthome-Sensoren.
Mit der Z-Wave-Bridge startet D-Link seine neuen Smarthome-Sensoren. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

D-Link wird Z-Wave-Funktechnik für Smarthome-Sensoren einsetzen. Damit ergänzt der Netzwerkhersteller seine WLAN-Smarthome-Produkte und stellt extra einen Smarthome-Hub als Brücke für Z-Wave vor. Es gibt aber auch Pläne für die direkte Z-Wave-Integration.

Anzeige

D-Link hat sein Z-Wave-basiertes Smarthome vorgestellt - etwas untypisch auf dem Mobile World Congress. D-Link will nun auch Sensoren mit der stromsparenden Z-Wave-Funktechnik anbieten. Damit ergänzt das Unternehmen seinen halbgaren Smarthome-Launch zur vergangenen Ifa 2014, als es verschiedene Smarthome-Produkte zeigte, die auf WLAN basieren. Die vorgestellten Sensoren würden per WLAN maximal eine Woche Akkulaufzeit erreichen - mit Z-Wave sind es problemlos mehrere Jahre, wie uns D-Link im Gespräch erklärt hat.

  • Ohne den Smarthome-Hub, hinten im Bild ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... können die D-Link-Sensoren wegen der Z-Wave-Funktechnik nicht mit dem Rest des Netzwerks kommunizieren. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Ohne den Smarthome-Hub, hinten im Bild ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Auf die Frage, warum D-Link nicht auf Zigbee setze, erklärte uns ein Vertreter, dass es hier an der standardisierten Kommunikation zwischen Herstellern mangele. Z-Wave sei prinzipiell offen, aber auch D-Link musste hier einschränkend anmerken, dass die Steuerung fremder Z-Wave-Produkte eine Integration in die D-Link-App benötige.

Um überhaupt Z-Wave anbieten zu können, stellte D-Link einen Smarthome Hub DCH-G020 vor, der per Ethernet angebunden wird, WLAN bietet und zugleich Z-Wave-Funktechnik als Bridge unterstützt. Damit kann das D-Link-System mit den ersten Sensoren kommunizieren. Im Angebot wird D-Link typische Z-Wave-Sensoren haben: Bewegungsmelder, Rauchmelder und Türen-/Fenstersensoren, die erkennen, ob etwa eine Tür geöffnet oder geschlossen wurde.

Auch WLAN-Sensoren wird es geben. Ein Bewegungsmelder ist ebenso geplant wie ein Wassersensor, der einen Wasserschaden registriert oder eine WLAN-Alarmsirene.

Eigener Router Ende 2015

Um das System zu vereinfachen, will D-Link Z-Wave-Funktechnik später auch in seine eigenen Router-Serien integrieren. Der Smarthome-Hub würde dann entfallen, was auch die Administration vereinfachen sollte. Bis es so weit ist, vergehen aber noch einige Monate. Erst im vierten Quartal 2015 wird D-Link nach derzeitigen Plänen einen entsprechenden Router vorstellen.

Die nun vorgestellte zweite Smarthome-Welle von D-Link wird früher erscheinen: laut Plan im Juni 2015. Nach Devolo ist mit D-Link der zweite große Netzwerkhersteller dabei, sich die Z-Wave-Funktechnik anzueignen. Die Zigbee-Allianz, die vor allem Leuchtmittelhersteller überzeugt hat, versucht mit Zigbee 3.0 zu kontern.

Die Unterschiede, Vor- und Nachteile von Zigbee und Z-Wave haben wir in dem Artikel 'So funkt's im Smarthome' näher erläutert.


eye home zur Startseite
M.P. 02. Mär 2015

Funktionieren nur anscheinend nicht mit der Fritzbox http://www.ip-phone-forum.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ebner & Spiegel GmbH, Ulm
  2. Mavi Europe AG, Heusenstamm
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: unsrer Vorgehen in der Firma

    laserbeamer | 02:23

  2. Die Zeit Kommt ....

    Silberfan | 02:23

  3. Re: Confluence ist ohnehin so ein komisches Produkt

    Apfelbrot | 01:06

  4. Re: Bei dem Upload....

    Squirrelchen | 00:49

  5. Re: Ein Gesetz muss her...

    RemoCH | 00:13


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel