Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Außenkamera Eyes mit eingebautem Licht und Gegensprechanlage
Die neue Außenkamera Eyes mit eingebautem Licht und Gegensprechanlage (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Smart Home: Bosch stellt neue Kameras und Multifunktionsrauchmelder vor

Die neue Außenkamera Eyes mit eingebautem Licht und Gegensprechanlage
Die neue Außenkamera Eyes mit eingebautem Licht und Gegensprechanlage (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Für sein Smart-Home-System hat Bosch neue Bausteine vorgestellt: Mit zwei neuen Kameras können Außen- und Innenbereiche überwacht werden, ein neuer Rauchmelder soll zudem Gefahrensituation dank Infrarotlicht besser erkennen. Außerdem misst er noch die Luftgüte.

Die Robert Bosch Smart Home GmbH hat auf der Ifa 2016 neue Bausteine für ihr Smart-Home-System präsentiert. Neben einem einfachen Rauchmelder und einem Bewegungsmelder gibt es zwei neue Kameras sowie eine Rauchmelder-Luftgütesensor-Kombination.

Anzeige
  • Die Außenkamera Eyes mit eingebautem Licht (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eyes hat auch einen eingebauten Bewegungsmelder und eine Gegensprechanlage. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Eyes-Kamera mit eingeschaltetem Licht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit der 360°-Kamera lassen sich Innenräume im Rundumblick überwachen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Rauchmelder Twinguard überwacht gleichzeitig die Luftqualität. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dank Infrarotlicht soll Twinguard zuverlässiger echte Brandsituationen erkennen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die Außenkamera Eyes mit eingebautem Licht (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der Twinguard genannte Rauchmelder soll mit Hilfe der sogenannten Dual-Ray-Technologie Gefahrsituationen besser erkennen und Fehlalarme verhindern. Dafür werden die Rauchpartikel mit Hilfe einer blauen und einer Infrarot-LED gemessen und darauf basierend vom Gerät eingeschätzt, ob es sich wirklich um einen Brand handelt.

Rauchmelder Twinguard misst auch die Luftqualität

Der Twinguard misst zudem die Luftqualität anhand der Temperatur, der Luftfeuchtigkeit und der Luftreinheit. So können sich Nutzer beispielsweise benachrichtigen lassen, wenn es Zeit ist, ein Fenster zu öffnen. Zusätzlich soll der Sensor auch Kohlendioxid und Schimmel registrieren.

Mit der 360°-Innenkamera hat Bosch des Weiteren eine Kamera für die Überwachung von Innenräumen vorgestellt. Die Kamera nimmt Bilder in HD-Qualität auf und reagiert auf Bewegungen. Der Kamerakopf lässt sich per App oder mit einem Druck auf den Kopf einfahren.

Neue Außenkamera mit Licht und Gegensprechanlage

Mit Eyes gibt es auch eine neue Außenkamera für das Smart-Home-System, die zusätzlich mit einer Gegensprechanlage, einem Bewegungssensor und einer Lampe ausgestattet ist. Die Kamera soll sich Bosch zufolge leicht installieren lassen.

Die neuen Bausteine sind komplett in das Smart-Home-System von Bosch integrierbar und können über die dazugehörige App gesteuert werden. Entsprechend lassen sie sich auf vielfältige Weise mit anderen Bausteinen verknüpfen.

Neue Szenarien für die Smart-Home-App

Für die App hat Bosch einen Szenario-Manager vorgestellt, mit dem sich verschiedene Bausteine des Smart-Home-Systems automatisiert aktivieren lassen. Drei Szenarien wurden voreingestellt: "Haus verlassen", "Nach Hause kommen" und "Relax". Das letzte Szenario soll für angenehme Temperaturen und Lichtstimmungen sorgen. Dazu steuert das Smart-Home-System auch Hue-Lampen von Philips an.

Der neue Twinguard-Rauchmelder soll ab Anfang 2017 in Deutschland zu einem Preis von 150 Euro in den Handel kommen, als Starter-Set mit Gateway und weiterem Zubehör kostet das Gerät 200 Euro. Die 360°-Innenkamera soll Ende 2016 erhältlich sein und 250 Euro kosten. Die Außenkamera Eyes soll ebenfalls ab Ende 2016 erhältlich sein, der Preis liegt bei 350 Euro.


eye home zur Startseite
Pjörn 01. Sep 2016

http://de.boschsecurity.com/de/produkte_1/produktkatalog Bosch ist übrigens im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Kleba | 19:38

  2. ich benutz keinen blocker

    triplekiller | 19:33

  3. Re: Registrierung aufwendig und zeitraubend?

    robinx999 | 19:30

  4. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    Kleba | 19:29

  5. Werbeblocker vw. Eyeo Geschäftsmodell

    kommentar4711 | 19:26


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel