• IT-Karriere:
  • Services:

Smart Home: AVM startet Verkauf von Fritz-RGB-Lampe und -Taster

Die Fritzdect 500 ist die erste Lampe in AVMs Smart-Home-Angebot. Der Vierfachtaster Fritzdect 440 kann auch Temperaturen messen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Fritzdect 440 (links) und 550 können bestellt werden.
Die Fritzdect 440 (links) und 550 können bestellt werden. (Bild: AVM)

Bereits im Herbst 2019 hat AVM neue Smart-Home-Zubehörteile für das Fritzbox-Ökosystem vorgestellt. Jetzt können sie gekauft werden. Die Fritzdect 500 ist eine LED-Lampe, die in weißen und farbigen Tönen leuchtet. Außerdem gibt es den neuen Taster Fritzdect 440, der den bereits erhältlichen Taster Fritzdect 400 ergänzt. Dabei handelt es sich um einen Sensor mit vier Knöpfen und einem E-Paper-Display in der Mitte.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Beide Produkte lassen sich laut AVM in existierende Smart-Home-Netzwerke einbinden. Die Sensoren kommunizieren über das Dect-Protokoll mit einer Fritzbox, die als Smart-Home-Gateway fungiert. Die Nutzung von Dect ist recht ungewöhnlich und viele andere Hersteller setzen auf andere Übertragungswege. Daher sind die Produkte primär im AVM-Ökosystem nutzbar.

Die Fritzdect 500 kann in eine herkömmliche E27-Lampenfassung eingeschraubt werden. Diese ist bei Deckenleuchten weit verbreitet. AVM betont allerdings, dass die Lampe nur mit Fritzboxen genutzt werden kann, die mit dem neuen FritzOS 7.20 ausgestattet sind. Die aktuelle Version des OS lässt sich über die Weboberfläche des Routers herunterladen und automatisch installieren. Ein bereits bestehendes Dect-Smart-Home-Netzwerk bleibt dabei erhalten.

Taster mit Temperaturmesser

Der Fritzdect 440 ist gegenüber dem Fritzdect 400 im Vorteil, da daran vier verschiedene Logikkreise geschaltet werden können. In FritzOS kann eingestellt werden, welcher Taster welche Sensoren ein- oder ausschaltet. Auch einfache Anpassungen sind möglich, etwa eine Zeitschaltung - komplexe Scripts hingegen nicht. Der AVM-Taster ist mit einem Temperatursensor ausgestattet und kann auf dem E-Paper-Display auch die Umgebungstemperatur anzeigen. Wie der Dect 400 wird er an die Wand geklebt oder geschraubt und läuft batteriebetrieben.

  • Fritzdect 440 (Bild: AVM)
  • Fritzdect 440 und 500 (Bild: AVM)
  • Fritzdect 500 (Bild: AVM)
  • Fritzdect 500 (Bild: AVM)
Fritzdect 440 (Bild: AVM)
Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    26.-30. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Beide Sensoren können mittlerweile gekauft werden. Der Fritzdect 440 kostet 60 Euro. Für die LED-Lampe Fritzdect 500 werden 40 Euro fällig. Eine Fritzbox als Gateway sollte vorhanden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 34,99€

Peter Brülls 21. Jul 2020

So, um mir selbst zu antworten: Ich habe jetzt den Vorgänger gekauft, DECT 400, der nur...

LH 19. Jul 2020

Eine langlebige Birne, die einem ein angenehmes Licht gibt ist weder umweltschädlich...

Peter Brülls 17. Jul 2020

Wie denn, wenn der Stromkreis physisch durch den klassischen Lichtschalter unterbrochen...

Vögelchen 17. Jul 2020

Ist doch Unfug. Da stört genau gar nichts. Nicht einmal wenn man beim Telefonieren das...

Golressy 17. Jul 2020

Tolle Idee von AVM. 'Lasst uns (endlich) auch mal Lampen und Schalter rausbringen...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /