Abo
  • IT-Karriere:

Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Glass Enterprise Edition 2
Glass Enterprise Edition 2 (Bild: Google)

Google hat die zweite Version seiner Datenbrille für kommerzielle Anwender vorgestellt. Nach einem Hardware-Update kann die Glas Enterprise Edition 2 besser in IT-Landschaften von Unternehmen integriert werden.

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Das Design der Glass Enterprise Edition 2 scheint sich nicht grundlegend vom Vorgänger zu unterscheiden, doch an anderer Stelle wurden deutliche Änderungen vorgenommen. So basiert die Plattform nun auf Android und bietet mit dem Android Enterprise Mobile Device Management eine Verwaltungsfunktion, mit der Richtlinien auf den Geräten durchgesetzt werden können sowie die Kontrolle von Apps und Daten ermöglicht wird.

Die Brille ist mit 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher sowie WLAN nach IEEE 802.11ac ausgerüstet. Dazu kommen Bluetooth 5.0, eine Kamera mit einer Auflösung von 8 Megapixeln und ein Display mit 640 x 360 Pixeln Auflösung. Ein Monolautsprecher, drei Mikrofone sowie ein Touchpad zur Gestensteuerung sind ebenfalls enthalten. Wie lange der Akku mit 820 mAh hält, ist nicht bekannt. In der Brille sind ein Sechsachsengyroskop und Beschleunigungsmesser integriert. Die Brille soll staub- und wasserbeständig sein und etwa 46 Gramm wiegen.

  • Glass Enterprise Edition 2  (Bild: Google)
  • Glass Enterprise Edition 2  (Bild: Google)
  • Glass Enterprise Edition 2  (Bild: Google)
  • Glass Enterprise Edition 2  (Bild: Google)
  • Glass Enterprise Edition 2  (Bild: Google)
Glass Enterprise Edition 2 (Bild: Google)

Zudem setzt Google bei der Enterprise Edition 2 nun auf Qualcomms AR/VR-XR1-Chipsatz und baute eine USB-Type-C-Schnittstelle ein.

Die Brille soll dem Träger bei der täglichen Arbeit helfen und beispielsweise Handbücher und Nachschlagewerke verzichtbar machen. Im Gesundheitswesen soll sie Ärzten Einblick in die Krankenakte geben.

Einen Preis für die Glass Enterprise Edition 2 gab Google nicht an.

Auch interessant:



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

aLpenbog 21. Mai 2019

Sieht mir erstmal so aus als wenn der wieder nicht wechselbar wäre. So sicherlich nett...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /