Abo
  • Services:
Anzeige
Sonys neue Datenbrille kann einfach an eine normale Brille montiert werden.
Sonys neue Datenbrille kann einfach an eine normale Brille montiert werden. (Bild: Sony)

Smart Eyeglass Attach: Sony präsentiert Datenbrille ohne Brille

Sonys neue Datenbrille kann einfach an eine normale Brille montiert werden.
Sonys neue Datenbrille kann einfach an eine normale Brille montiert werden. (Bild: Sony)

Mit einem Datenbrillenmodul, das auf jede beliebige herkömmliche Brille montiert werden kann, hat Sony ein Problem bisheriger Smart Glasses gelöst: Nicht immer ist es angebracht oder nützlich, mit einer Datenbrille herumzulaufen.

Anzeige

Sony hat eine neue Datenbrille vorgestellt: Die Smart Eyeglass Attach kann, wie der Name sagt, auf herkömmliche Brillengestelle montiert werden. Damit benötigen brillentragende Nutzer kein Modell mit extra angefertigten Gläsern mehr, wenn sie auf ihre Sichtkorrektur nicht verzichten können.

  • Das Display wird wie bei der Google Glass über ein Prisma vergrößert und dem Nutzer im Sichtfeld des rechten Auges angezeigt. (Bild: Sony)
  • Sony entwickelt aktuell ein SDK, damit App-Entwickler ihre Software für die Datenbrille anpassen können. (Bild: Sony)
  • Sonys neue Datenbrille Smart Eyeglass Attach lässt sich einfach auf eine normale Brille montieren. (Bild: Sony)
  • Wird die Datenbrille nicht benötigt, kann sie einfach wieder abgenommen werden. (Bild: Sony)
Sonys neue Datenbrille Smart Eyeglass Attach lässt sich einfach auf eine normale Brille montieren. (Bild: Sony)

Die 40 Gramm leichte Smart Eyeglass Attach hat die Form eines Bügels, der um den Hinterkopf des Brillenträgers gelegt wird. Das Modul wird am rechten und linken Bügel der eigentlichen Brille des Nutzers befestigt. An den Bügeln befindet sich die Technik des Brillenmodus: Auf der rechten Seite sind der Prozessor, die Sensoren und die WLAN- und Bluetooth-Module untergebracht.

OLED-Display wirkt wie 16-Zoll-Bildschirm

An der rechten Vorderseite befinden sich das OLED-Display und das Prisma, über den die Bildschirminhalte wie bei der Google Glass im Sichtfeld des Nutzers angezeigt werden. Außerdem ist in der rechten Bügeleinheit eine Kamera eingebaut. In der linken Bügeleinheit ist offenbar der Akku der Smart Eyeglass Attach verbaut, der eine Nennladung von 400 mAh hat.

Das Display hat eine Auflösung von 640 x 400 Pixeln. Die Diagonale von 0,23 Zoll wirkt dank des Prismas auf den Nutzer wie ein 16-Zoll-Monitor, der aus zwei Metern Entfernung betrachtet wird. Laut Sony soll das Display mit 800 cd/qm auch in hellem Sonnenschein gut zu erkennen sein - was beispielsweise bei der Google Glass nicht immer funktioniert.

SDK wird erscheinen

Als Prozessor kommt ein nicht näher spezifizierter ARM-Chip mit A7-Kernen zum Einsatz. Bluetooth läuft in der Version 3.0, WLAN nach 802.11b/g/n. Zum Speicher macht Sony keine Angaben.

Sony entwickelt momentan ein SDK für die Smart Eyeglass Attach, mit dem Programmierer ihre Apps für die Datenbrille verfügbar machen können. Ein erstes Modell soll auf der Elektronikmesse CES 2015 vorgestellt werden, die Anfang Januar 2015 in Las Vegas stattfinden wird.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 19. Dez 2014

*wink* http://www.pro-physik.de/details/news/1114847/Tastsinn_fuer_Roboter.html http...

Dadie 18. Dez 2014

Selber halte ich "Datenbrillen" grundsätzlich für eine nützliche Entwicklung. Leider...

Bautz 18. Dez 2014

Eigentlich genau was ich will. 2-Zeiler in der Brille. _Facebook: xyz hat b geteilt_...

Bautz 18. Dez 2014

Also wenn du nicht grad zu Wenigfrau (oder dem gegenteil davon) gehst, kriegst du die...

Kiwi 18. Dez 2014

ich glaube sony steht im moment nicht schlecht da. mit ihren aktuelle smartphones haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  4. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. bis zu 75% sparen

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Lohnt sich ziemlich

    MrAnderson | 14:15

  2. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 14:14

  3. Re: besser *beitrag auf den Sprit als teure...

    matzems | 14:13

  4. Re: Subvention?

    Clown | 14:13

  5. Re: Systemupdates unter Windows

    quasides | 14:12


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel