Smart Display: Plant Amazon einen Echo Show mit Radartechnik?

Ein künftiges Echo-Show-Modell von Amazon könnte Radartechnik für die Überwachung des Schlafs und für eine Gestensteuerung verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der nächste Echo Show von Amazon könnte Radartechnik haben.
Der nächste Echo Show von Amazon könnte Radartechnik haben. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Möglicherweise will Amazon Funktionen von Googles aktuellem Nest Hub nachbauen. Jedenfalls hat Amazon von der Federal Communications Commission die Genehmigung erhalten, Radartechnik zu verwenden. In dem Schreiben bezieht sich die Behörde immer wieder darauf, dass die beantragte Radartechnik so funktioniert wie beim Google-Antrag von 2018.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (w/m/d)
    Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
Detailsuche

Amazon stellt seit einigen Jahren immer im September neue Echo-Geräte vor. Es ist also denkbar, dass ein künftiges Echo-Show-Gerät mit der Radartechnik noch dieses Jahr erscheint. Nach Unterlagen der Aufsichtsbehörde kann die Radartechnik für eine berührungslose Gestensteuerung und für die Überwachung des Schlafverhaltens verwendet werden. Wie das aber schließlich integriert wird, ist noch offen.

Für diese beiden Einsatzzwecke verwendet Google die Radartechnik ebenfalls im aktuellen Nest Hub. Das Nest Hub von Google ist ein Smart Display und ein Konkurrenzgerät zu Amazons Echo Show.

Schlafüberwachung beim Nest Hub

Die Radartechnik kann den Schlaf einer einzelnen Person überwachen und das Schlafverhalten analysieren. Das Nest Hub soll dann Verbesserungen vorschlagen, falls es beim Schlafen Probleme gibt. Derzeit hat die Funktion der Schlafüberwachung bei Google noch den Status einer Vorabversion. Dieser Status soll noch bis 2022 gelten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Ab 2022 will Google die Funktion der Schlafüberwachung kostenpflichtig machen, macht aber mehr als drei Monate nach der Markteinführung keine Angaben zur Höhe der Gebühren. Wer also derzeit das Nest Hub wegen der Schlafüberwachung kauft, muss mit Zusatzkosten in noch nicht bekannter Höhe rechnen. Solche Informationen sollten eigentlich vor dem Kauf eines Gerätes bekannt sein.

Der neue Echo Show 8 (2. Generation, 2021) | HD-Smart Display mit Alexa und 13-MP-Kamera | Anthrazit

Nest Hub mit Gestensteuerung

Im Test zum Nest Hub konnten wir der Schlafüberwachung nicht viel abgewinnen. Zum einen ist uns die Funktion zu starr: Es wird davon ausgegangen, dass wir immer zur gleichen Zeit schlafen gehen. Von einem smarten System erwarten wir hier deutlich mehr Flexibilität. Zum anderen sehen wir es in der Praxis als große Beschränkung, dass keine zwei schlafenden Personen im gleichen Raum unterstützt werden.

Außerdem wird die Radartechnik im Nest Hub genutzt, um Handbewegungen vor dem Display zu erkennen. Damit kann etwa die Musik angehalten werden, indem die Hand vor das Display gehalten wird. Das funktioniert gut, allerdings brauchen wir die Funktion nur selten. Entweder wir sind weiter weg vom Gerät, dann halten wir die Musik mit einem Sprachbefehl an, oder wir sind ohnehin vor dem Gerät, dann können wir das über den Bildschirm erledigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /