Abo
  • IT-Karriere:

Smart Clock: Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Lenovo zeigt eine Alternative zu Amazons Echo Spot. Die Smart Clock ist als Wecker gedacht und arbeitet mit dem Google Assistant, so dass alle Funktionen eines solchen smarten Lautsprechers zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Smart Clock läuft mit Google Assistant.
Smart Clock läuft mit Google Assistant. (Bild: Lenovo)

Smarte Wecker sind noch selten, aber Lenovo will diesen Markt bald betreten. Mit der Smart Clock hat der Hersteller auf der Elektronikmesse CES 2019 eine Alternative zu Amazons Echo Spot vorgestellt. Auch die Lenovo-Neuvorstellung setzt darauf, vor allem mit der Stimme bedient zu werden und nutzt dafür den Google Assistant. Der Lautsprecher hat aber auch ein 4 Zoll großes Display, das standardmäßig die Uhrzeit anzeigt. Lenovo nutzt dafür die Smart-Display-Plattform von Google, die es bisher weiterhin nicht für den deutschen Markt gibt.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Lenovo hat die Smart Clock in enger Zusammenarbeit mit Google entwickelt. Das äußere Erscheinungsbild erinnert stark an Googles Home-Lautsprecher. Die Stummschalttaste ist auch hier weniger gut erreichbar auf der Rückseite des Geräts untergebracht. Auf der Oberseite befinden sich Knöpfe zur Lautstärkeregelung.

Lenovo machte keine Angaben dazu, welche Weckerfunktionen auch direkt am Display gesteuert werden können. Das kann hilfreich sein, wenn sich jemand das Schlafzimmer mit einer anderen Person teilt und diese nicht mit Sprachbefehlen wecken möchte. Das 4 Zoll große Display hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
  • Smart Clock (Bild: Lenovo)
Smart Clock (Bild: Lenovo)

Wie auch mit jedem anderen Google-Assistant-Lautsprecher können damit Routinen genutzt werden, um etwa wiederkehrende Aufgaben am Abend oder am Morgen durchzuführen. So könnten abends Smart-Home-Lampen ausgeschaltet und morgens wieder angeschaltet werden. Andere Google-Assistant-Lautsprecher können in einer Multiroom-Konfiguration über die Uhr gesteuert werden.

Lenovo hat in die Smart Clock einen USB-Anschluss eingebaut, um darüber bei Bedarf nachts das Smartphone aufladen zu können. Einen solchen Anschluss haben wir beim Echo Spot vermisst. Anders als beim Echo Spot hat das Lenovo-Gerät keine Kamera.

Lenovo will die Smart Clock im Frühjahr 2019 für 80 US-Dollar auf den Markt bringen, vorerst aber nur in den USA. Wann und zu welchem Preis die smarte Uhr nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. 289,00€
  3. 319,90€
  4. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)

Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /