Abo
  • Services:

Smart Campus: China überwacht Schüler per Jacken-Chip

In einigen chinesischen Schulen tragen Schüler eine Uniform von Guanyun Technology, welche erfasst, ob diese anwesend sind und wenn ja, ob sie im Unterricht schlafen. Überdies soll die Bekleidung in der Mensa helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Jacke mit Tracking-Hardware für Schüler
Jacke mit Tracking-Hardware für Schüler (Bild: Guanyun Technology via ABC News)

Mehrere Schulen in der chinesischen Provinz Guizhou und der autonomen Region Guangxi Zhuang haben Jacken eingeführt, welche per integriertem Chip die Schüler zwar überwachen, aber auch den Alltag erleichtern und das Lernverhalten verbessern sollen. Das berichtet die staatliche Global Times, weitere Informationen stammen von The Epoch Times. Der Hersteller der Jacken, die Guizhou Guanyu Technology Corporation, spricht von einem Smart Campus und intelligenten Uniformen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Diese nutzen Hardware für unter anderem GPS, um festzustellen, ob und wann ein Schüler das Gelände betritt. Parallel dazu wird das Gesicht gescannt, um zu verhindern, dass Unbefugte die Jacken verwenden, um sich in die Schule zu schleichen. Die Uniformen erleichtern zudem den Lehrkräften zu prüfen, ob sich ein Schüler im richtigen Raum befindet und am Unterricht teilnimmt. Sollte er schlafen, merkt ein Sensor dies und es ertönt ein Alarm. Laut Lin Zongwu, Leiter der Renhuai-Schule in Guizhou, würden die Jacken die Anwesenheitszeiten der Schüler steigern.

Um dem Alltag gewachsen zu sein, halten die Uniformen ihrem Hersteller zufolge Temperaturen bis zu 150 Grad Celsius aus und sollen bis zu 500 Waschgänge überstehen. Die Jacken eignen sich zusammen mit einem Fingerabdruck überdies für bargeldloses Bezahlen, beispielsweise beim Mittagessen in der Mensa. Per App können Eltern den Kindern hier ein tägliches Limit setzen.

Wirklich neu sind die intelligenten Uniformen allerdings nicht: Sie werden offenbar bereits seit 2016 eingesetzt, alleine in der Renhuai-Schule tragen etwa 800 Schüler die Jacken. In Guizhou und Guangxi Zhuang wurden mittlerweile über zehn Schulen in einen sogenannten Smart Campus umgebaut. Außerhalb davon ist ein Tracking der Schüler zwar möglich, das werde aber laut Lin Zongwu nicht umgesetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

lordguck 05. Jan 2019 / Themenstart

Mmmh, guter Punkt. Jacke 2.0: Driftet die Aufmerksamkeit, gibt es einen Alarm beim Lehrer...

Onkel Ho 03. Jan 2019 / Themenstart

Warum reibst du dich eigentlich permanent an dem Punkt auf? Wie lange willst du noch...

Karamellbutter 03. Jan 2019 / Themenstart

Mir ist nicht klar, was du mir mit diesen vorhandenen Umständen in Hinblick auf das...

FreiGeistler 03. Jan 2019 / Themenstart

Sehe das Problem eher darin, dass dort so viele Kinder im Unterricht einschlafen...

plutoniumsulfat 02. Jan 2019 / Themenstart

Also gibt es Kulturen, wo alle Individuen auf sämtliche Regeln pfeifen? Ich glaube...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /