• IT-Karriere:
  • Services:

Smart Bike im Hands on: Carbon-Rahmen und Android-Konsole

Smartphone- und Fahrradtechnik verbünden sich und heraus kommt ein Smart Bike. Das Fahrrad Le Syvrac vom chinesischen Hersteller LeEco beherrscht fast alles, was ein Smartphone kann - und noch mehr.

Artikel von veröffentlicht am
Smart Bike Le Syvrac von LeEco
Smart Bike Le Syvrac von LeEco (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

UMTS-Unterstützung, WLAN, Bluetooth und GPS-Empfänger: klingt wie ein Smartphone, ist aber ein Fahrrad. Der chinesische Hersteller LeEco hat auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona Handelspartnern und Journalisten sein Modell Le Syvrac mit Android-Konsole gezeigt. Es ähnelt von der technischen Ausstattung her einem Smartphone.

Inhalt:
  1. Smart Bike im Hands on: Carbon-Rahmen und Android-Konsole
  2. Fahrrad mit eingebautem Diebstahlschutz

Das Smart Bike hat eine zentrale Steuerungseinheit, die so ins Chassis eingebaut wurde, dass sie mittig im Lenker untergebracht ist. Damit kann der Radfahrer gut auf den 4 Zoll großen Touchscreen schauen. Auf dem Gerät läuft eine von LeEco angepasste Android-Version, die der Hersteller als Bike OS bezeichnet.

  • Smart Bike Le Syvrac von LeEco (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Le Syvrac hat eine fest verbaute Android-Konsole. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Blinker sind im Lenker eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Google Maps läuft auf der Android-Konsole. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Einstellungsmenü der Android-Konsole (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Knöpfe für Parken, Licht und Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gangschaltung von Shimano (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gangschaltung von Shimano (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Über das Vorderrad wird der Akku in der Android-Konsole bei der Fahrt aufgeladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Bremsen stammen von Shimano. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ansteckbare Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Rücklicht (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Vorderlicht (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Le Syvrac von LeEco (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Im Parkenmodus wird das Hinterrad blockiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Pulssensoren sind in den Lenkergriffen untergebracht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Pulssensoren sind in den Lenkergriffen untergebracht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Smart Bike Le Syvrac von LeEco (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Startbildschirm ist ein digitaler Tacho, der die Geschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke und ähnliche Informationen anzeigt. Aus dem Startbildschirm heraus sind die wichtigsten Funktionen direkt erreichbar, so etwa die Routenplanung, der Musikplayer oder die Statistik-App.

Android-Konsole übernimmt Aufgaben eines Smartphones

Darüber hinaus kann sich der Fahrer vom Rad einen Tourenvorschlag anbieten lassen, wenn das Ziel ist, einfach eine bestimmte Zeit oder Strecke zu fahren und dann wieder am Ausgangspunkt anzukommen. Das Bike OS wird über recht große Symbole gesteuert, um Fehlbedienungen zu verhindern. In den Einstellungen sind dann aber recht kleine Elemente vorhanden. Damit wird die Android-Konsole für Aufgaben verwendet, die sonst von Smartphones erledigt werden.

  • Smart Bike Le Syvrac von LeEco (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Le Syvrac hat eine fest verbaute Android-Konsole. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Blinker sind im Lenker eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Google Maps läuft auf der Android-Konsole. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Einstellungsmenü der Android-Konsole (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Knöpfe für Parken, Licht und Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gangschaltung von Shimano (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Gangschaltung von Shimano (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Über das Vorderrad wird der Akku in der Android-Konsole bei der Fahrt aufgeladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Bremsen stammen von Shimano. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ansteckbare Kamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Rücklicht (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Vorderlicht (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Le Syvrac von LeEco (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Im Parkenmodus wird das Hinterrad blockiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Pulssensoren sind in den Lenkergriffen untergebracht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Pulssensoren sind in den Lenkergriffen untergebracht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Le Syvrac hat eine fest verbaute Android-Konsole. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Android-Konsole beherbergt auch Lautsprecher, um bei der Fahrt Musik hören zu können. Alternativ dazu kann der Musik auch über ein Bluetooth-Headset gelauscht werden. Die eingebauten Lautsprecher machten beim Ausprobieren ordentlich Krach, neigten aber bei maximaler Lautstärke zu Verzerrungen. Die Lautstärke kann über passende Knöpfe am Lenker leiser und lauter gestellt werden.

Im Lenker befinden sich weitere Besonderheiten: So ist auf jeder Seite ein Blinker untergebracht, um einen Abbiegevorgang anzuzeigen. Außerdem befinden sich in den Lenkergriffen Pulssensoren, mit denen der Puls gemessen und zur Auswertung an die Android-Konsole übermittelt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fahrrad mit eingebautem Diebstahlschutz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-63%) 11,00€
  3. (-62%) 7,50€
  4. 4,99€

bilderberger 01. Mär 2016

Und wann werden endlich die Smart People erfunden? :-/

ernstl 26. Feb 2016

Gefällt mir :) Edit: Die Sättel sind in 3 Minuten geklaut :D

feierabend 26. Feb 2016

Zudem kann man heute noch ein MiFa-Rad kaufen und zwar für schlappe 179¤. Wei...

0xDEADC0DE 26. Feb 2016

Und? Aluminium ist Metall... soll man nun Metall-Rahmen schreiben? Kennst du den...

Moe479 26. Feb 2016

Was dem Frontlicht im weg ist, könnte man zur Not noch wegbinden, aber der rest stimmt...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

      •  /