Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Battery Case
Smart Battery Case (Bild: Apple)

Smart Battery Case: Apple bringt eigene Akkuhülle für iPhone 6S

Smart Battery Case
Smart Battery Case (Bild: Apple)

Apple hat eine eigene Hülle für das iPhone 6 und das iPhone 6S vorgestellt, die mit einem eingebauten Akku die Laufzeit der Smartphones deutlich erhöhen und ihr Gehäuse schützen soll.

Seit Jahren bieten Zubehörhersteller Akkuhüllen für die Smartphones von Apple an, doch nun hat sich der Hersteller selbst entschlossen, mit dem Smart Battery Case ein solches Zubehör zu verkaufen. Die Hülle passt auf das iPhone 6 und das iPhone 6S. Für das größere Plus-Modell hingegen hat Apple bislang keine Hülle im Sortiment.

Anzeige

Die Hülle besteht teilweise aus einem Elastomer und wird über das Gehäuse des iPhones gezogen. Hüllen von Drittanbietern bestehen meist aus zwei Teilen, die über das iPhone gestellt werden. Innen ist die Apple-Hülle mit Mikrofaser ausgeschlagen, um Kratzer zu verhindern. Die Hülle wird über die Lightning-Schnittstelle mit dem Smartphone verbunden und kann mit ihm zusammen aufgeladen werden. Hüllen von Konkurrenzanbietern werden meist über MicroUSB geladen.

  • Apple Smart Battery Case (Bild: Apple)
  • Apple Smart Battery Case (Bild: Apple)
  • Apple Smart Battery Case (Bild: Apple)
  • Apple Smart Battery Case (Bild: Apple)
Apple Smart Battery Case (Bild: Apple)

Apple gibt bei Benutzung der Hülle eine verlängerte Sprechdauer von bis zu 25 Stunden an. Alternativ soll der Nutzer bis zu 18 Stunden lang mit LTE im Internet surfen oder 20 Stunden HD-Videos vom Gerät aus abspielen können. Das iPhone 6S bietet ohne Hülle eine Sprechdauer von bis zu 14 Stunden mit 3G und eine Internetnutzung von bis zu 10 Stunden mit 3G oder LTE. Apple gibt auf seiner Produktseite zudem eine HD-Videowiedergabe von bis zu 11 Stunden ohne Hülle an.

Der Akkustand des Smart Battery Case wird über die Mitteilungszentrale und den Sperrbildschirm wiedergegeben. Die Aussparung für den Ein- und Ausschalter in der Hülle liegt jedoch sehr tief, so dass sich unter Umständen im Betrieb Probleme bei der Erreichbarkeit dieses Knopfes ergeben können.

Sogar eine Antenne soll in der Hülle eingebaut sein, um die Empfangsleistung des iPhones zu verbessern. Es handle sich um eine passiv gekoppelte Antenne - einen direkten Antennenanschluss besitzen die iPhones nicht. Nähere Angaben machte Apple dazu nicht.

Das Apple Smart Battery Case erlaubt nach Herstellerangaben die Nutzung von Lightning-Zubehör und soll 120 Euro kosten. Es ist in den Farben Anthrazit und Weiß erhältlich und kann über den Apple Store bestellt werden. Technische Daten wie das Gewicht und die Größe teilte Apple bisher nicht mit.


eye home zur Startseite
Trollversteher 09. Dez 2015

OK, es war eine heftige Erkältung ;-)

Trollversteher 09. Dez 2015

Die 6er waren mir auch zu dünn und zu leicht, aber ich finde die 6s Generation liegt...

Desertdelphin 09. Dez 2015

Das ist nicht dank des Kapitalismus sondern dank deiner Arbeit du Pfeife. Bei dir ist...

Desertdelphin 09. Dez 2015

Made my day :)

tunnelblick 09. Dez 2015

natürlich nicht. aber bestellen kann man es schon? das ist ja wohl ein witz. natürlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    Lutze5111 | 20:09

  2. Re: Lumia 950 hat schon 1709...

    Jesterfox | 20:09

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    snape_case | 19:58

  4. Unzureichende Ladungssicherung!

    Vögelchen | 19:56

  5. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    RedRose | 19:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel