• IT-Karriere:
  • Services:

Smart Assistant: Lenovo präsentiert smarten Alexa-Lautsprecher

Auch Lenovo will bei smarten Assistenten für zu Hause mitmischen: Auf der CES hat der Hersteller einen eigenen Lautsprecher mit Amazon-Alexa-Anbindung vorgestellt. Im Grunde kann der Smart Assistant nicht mehr als Amazons Echo, ist aber auch in einer Version mit Harman-Kardon-Lautsprechern erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Lenovo Smart Assistant in der Standardversion
Der Lenovo Smart Assistant in der Standardversion (Bild: Lenovo)

Lenovo hat anlässlich der CES 2017 einen smarten Lautsprecher präsentiert, der über eine Anbindung an Amazons Sprachassistenten Alexa verfügt. Der schlicht Smart Assistant genannte Lautsprecher ähnelt von der Form her Amazons eigenem Speaker Echo. Entwickelt wurde das Gerät auch in Zusammenarbeit mit Amazon.

  • Außerdem gibt es eine Harman-Kardon-Edition in Schwarz. (Bild: Lenovo)
  • Der Smart Assistant von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Der Lautsprecher hat eine Amazon-Alexa-Anbindung. (Bild: Lenovo)
  • Die Standardversion ist in Weiß mit verschiedenfarbigen Akzenten erhältlich. (Bild: Lenovo)
Der Smart Assistant von Lenovo (Bild: Lenovo)
Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Home-Office
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Der Smart Speaker verfügt über einen 5-Watt-Hochtöner und einen 10-Watt-Subwoofer. Über insgesamt acht Mikrofone soll der Lautsprecher auch weiter entfernte Stimmen gut erkennen. Zusätzlich zur Standardversion in Weiß soll der Speaker ebenfalls in einer Variante mit Harman-Kardon-Lautsprechern in den Handel kommen - dann exklusiv in Schwarz und zusätzlich mit größeren Schallkammern für einen noch satteren Klang.

Alexa-Anbindung wie beim Amazon Echo

Dank Amazons Sprachassistenten Alexa lassen sich mit dem Smart Assistant unter anderem Smart-Home-Geräte steuern und Musik von Streamingdiensten wie Spotify wiedergeben. Der Lautsprecher ist Lenovo zufolge komplett kompatibel mit den Alexa-Skills, mit denen Amazons Assistent neue Funktionen "lernen" kann. In Deutschland sind bisher bei weitem noch nicht so viele Skills wie in den USA vorhanden, da Amazon seinen Assistenten erst vor kurzem hier eingeführt hat.

Was der Smart Assistant kosten soll, hat Lenovo Golem.de nicht verraten. Auch der Veröffentlichungszeitraum ist noch nicht bekannt. Laut The Verge soll die Standardversion in den USA 130 US-Dollar kosten, die Harman-Kardon-Variante 180 US-Dollar. In der weißen Standardversion ist der Lautsprecher mit grauem, grünem und orangefarbenem Lautsprechergrill erhältlich; die Harman-Kardon-Version ist komplett schwarz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  2. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...

Fotobar 12. Jan 2017

Weißt du warum ich mir nicht die Mühe mache einen weiteren, detaillierten Text als...

tk (Golem.de) 03. Jan 2017

Hallo, Danke für den Hinweis, uns wollte Lenovo die Preise im Vorfeld leider nicht verraten.

oldathen 03. Jan 2017

Amazon hat zur Zeit keine Konkurenz. a) sind die schon seit fast 2 Jahren damit auf dem...

MarcüseKubus 03. Jan 2017

In Amerika gibt es von Google schon ein ähnliches Gerät, Apple wird mit Siri folgen...

Tamashii 03. Jan 2017

...Lenovo und Amazon... https://www.golem.de/news/android-schon-wieder-vorinstallierte...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /