Smach Z: Handheld soll Anfang 2019 in Produktion gehen

Und erneut eine Verzögerung: Das Smach Z ist immer noch nicht fertig, statt einer Auslieferung in diesem Jahr soll die Serienherstellung erst im nächsten Frühling beginnen. Ein Promo-Video wirft Fragen über den Fortschritt des Handhelds auf, ein zweites hingegen zeigt Benchmarks und Gameplay.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototyp des Smach Z mit Benchmark von GTA 5
Prototyp des Smach Z mit Benchmark von GTA 5 (Bild: Smach Team)

Das Smach Team hat angekündigt, das Smach Z genannte Handheld für Spiele im ersten Quartal 2019 in die Serienfertigung schicken zu wollen. Damit können die Spanier den zuvor in Aussicht gestellten Termin wieder nicht halten, nachdem das Projekt zuvor schon mehrfach um viele Monate verschoben wurde. Zumindest einer der aktuellen Trailer zum Smach Z wirkt eher als Bestätigung dafür, dass das Team das Handheld zwischenzeitlich nicht signifikant weiterentwickelt hat.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. IT-Service- und Supportbetreuer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Ursprünglich 2016 als Steamboy vorgestellt und später in Smach Z umbenannt, hätte das Gerät schon 2017 erscheinen sollen. Statt eines Jaguar-basierten Chips von AMD soll mittlerweile ein Ryzen-Embedded-Prozessor des gleichen Herstellers verbaut sein, allerdings hatte das Smach Team nach Zerwürfnissen mit früheren Partnern das Innenleben ohnehin anpassen müssen. Die aktuelle Hardware soll ausreichen, um Spiele wie Grand Theft Auto 5 in 1080p mit hohen Details bei etwa 30 fps darstellen zu können. Der Rockstar-Titel wurde allerdings bisher nicht live auf dem Smach Z präsentiert.

In einem neuen Trailer spielt ein Nutzer besagtes GTA 5 auf dem Handheld, es gibt aber keine Einblendung der Bildrate und generell wirkt es so, als ob versucht wird, die Tasten passend zu einem vorher aufzeichneten Video zu drücken - beispielsweise reagiert das Auto extrem spät auf Eingaben oder steuert in die falsche Richtung. Ein kürzerer Trailer hingegen zeigt den integrierten Benchmark von GTA 5 - zumindest eine der vier Szenen - bei knapp 30 fps und weiteres Gameplay, welches realistisch erscheint.

Wir halten das Smach Z für ein interessantes Projekt, weshalb wir darüber berichten - und warnen. Derzeit ist das Handheld in drei Varianten für 630 Euro über 810 Euro bis 990 Euro vorbestellbar. Käufer erhalten immer ein 6-Zoll-Display und einen V1605B-Chip, jedoch eine RAM- und Storage-Ausstattung von 4 GByte bis 16 GByte sowie von 64 GByte bis 256 GByte. Vorinstalliert ist Linux, ein Windows 10 kostet 90 Euro Aufpreis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /