Abo
  • Services:
Anzeige
Die SM951-SSD
Die SM951-SSD (Bild: Samsung)

SM951: Samsung hat die schnellste M.2-PCIe-SSD

Die SM951-SSD
Die SM951-SSD (Bild: Samsung)

Noch höhere Transferraten schafft bisher keine: Samsungs neue SM951-SSD liest sequenziell über 2 GByte pro Sekunde per PCIe 3.0 und soll dabei besonders effizient sein. Im Leerlauf benötigt die SM951 fast keine Energie, dafür ist die Kapazität etwas eingeschränkt.

Anzeige

Samsung hat die SM951-SSD-Reihe vorgestellt und deren Serienfertigung angekündigt. Der Nachfolger der XP914 im M.2-2280-Format unterstützt vier PCIe-3.0- oder 2.0-Lanes und eignet sich für High-End-Rechner ebenso wie für sparsame Ultrabooks. Die Geschwindigkeit ist höher als bei allen bisherigen SSDs, die Leistungsaufnahme hingegen besonders niedrig.

Ist die SM951 über PCIe 3.0 mit vier Lanes angeschlossen, soll sie laut Samsung eine sequenzielle Lese- und Schreibrate von bis zu 2.150 sowie 1.550 MByte pro Sekunde erreichen. Das ist mehr als die XP941 oder Plextors M7e alias Liteon EP1 bisher erreichten. Über PCIe 2.0 verbunden, soll die SM951 noch bis zu 1.600 und 1.350 MByte pro Sekunde schaffen.

  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)

Bei wahlfreien Zugriffen sollen bis zu 130.000 und 85.000 IOPS erzielt werden, allerdings unterstützt die SM951 nur AHCI und noch keine NVM-Express mit neuen Befehlen. Dafür soll sie im Betrieb 50 Prozent mehr GByte die Sekunde lesen und schreiben als die XP941, also auf etwa 2 Watt kommen.

Auch im Leerlauf soll die neue SSD-Reihe sparsamer sein: Sie arbeitet mit L1.2, einem Stromsparmodus der das Laufwerk, ähnlich wie Devsleep bei Sata-Modellen, abschaltet. Verglichen mit dem L1-Modus verringert sich die Leistungsaufnahme von 50 auf unter 2 Milliwatt - gut für Ultrabooks.

Gerade hier, aber auch in den meisten Desktop-Rechnern kann die SM951 ihre Geschwindigkeit nicht ausspielen. Intels M.2-Referenzimplementierung bei den Sockel-1150-Haswells und den Broadwell-U sieht nur PCIe 2.0 mit zwei Lanes vor, bei 1 GByte pro Sekunde ist also Schluss. Einzig auf X99-Boards mit PCIe-3.0-M.2-Slot überträgt eine SSD mehr Daten.

Die SM951 ist mit 128, 256 und 512 GByte verfügbar - die etwas langsamere Plextor M7e gibt es auch mit 1 TByte. Ob und wann die neuen SSDs für Endkunden verfügbar sind, hat Samsung bisher nicht verraten. Wir gehen davon aus, dass sie vereinzelt in den freien Handel gelangen.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 09. Jan 2015

Beim Schneiden etc hilft die SSD viel, beim Rausrendern limitiert idR die CPU/GPU.

Ach 07. Jan 2015

Wenn die SM951 sich schon durchgängig als AHCI Speicher installieren ließe, ganz zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. eg factory GmbH, Chemnitz
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. TANNER AG, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    sofries | 00:24

  2. Re: Das ist wie mit...

    Azzuro | 00:24

  3. Re: Was sind das für Preise?

    Kakiss | 00:21

  4. Re: Da hat mal wieder jemand keine Ahnung

    chrysaor1024 | 00:20

  5. Re: Was wird denn da erforscht?

    thinksimple | 00:20


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel