Abo
  • Services:
Anzeige
Die SM951-SSD
Die SM951-SSD (Bild: Samsung)

SM951: Samsung hat die schnellste M.2-PCIe-SSD

Die SM951-SSD
Die SM951-SSD (Bild: Samsung)

Noch höhere Transferraten schafft bisher keine: Samsungs neue SM951-SSD liest sequenziell über 2 GByte pro Sekunde per PCIe 3.0 und soll dabei besonders effizient sein. Im Leerlauf benötigt die SM951 fast keine Energie, dafür ist die Kapazität etwas eingeschränkt.

Anzeige

Samsung hat die SM951-SSD-Reihe vorgestellt und deren Serienfertigung angekündigt. Der Nachfolger der XP914 im M.2-2280-Format unterstützt vier PCIe-3.0- oder 2.0-Lanes und eignet sich für High-End-Rechner ebenso wie für sparsame Ultrabooks. Die Geschwindigkeit ist höher als bei allen bisherigen SSDs, die Leistungsaufnahme hingegen besonders niedrig.

Ist die SM951 über PCIe 3.0 mit vier Lanes angeschlossen, soll sie laut Samsung eine sequenzielle Lese- und Schreibrate von bis zu 2.150 sowie 1.550 MByte pro Sekunde erreichen. Das ist mehr als die XP941 oder Plextors M7e alias Liteon EP1 bisher erreichten. Über PCIe 2.0 verbunden, soll die SM951 noch bis zu 1.600 und 1.350 MByte pro Sekunde schaffen.

  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
  • Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)
Die SM951-PCIe-M.2-SSD (Bild: Samsung)

Bei wahlfreien Zugriffen sollen bis zu 130.000 und 85.000 IOPS erzielt werden, allerdings unterstützt die SM951 nur AHCI und noch keine NVM-Express mit neuen Befehlen. Dafür soll sie im Betrieb 50 Prozent mehr GByte die Sekunde lesen und schreiben als die XP941, also auf etwa 2 Watt kommen.

Auch im Leerlauf soll die neue SSD-Reihe sparsamer sein: Sie arbeitet mit L1.2, einem Stromsparmodus der das Laufwerk, ähnlich wie Devsleep bei Sata-Modellen, abschaltet. Verglichen mit dem L1-Modus verringert sich die Leistungsaufnahme von 50 auf unter 2 Milliwatt - gut für Ultrabooks.

Gerade hier, aber auch in den meisten Desktop-Rechnern kann die SM951 ihre Geschwindigkeit nicht ausspielen. Intels M.2-Referenzimplementierung bei den Sockel-1150-Haswells und den Broadwell-U sieht nur PCIe 2.0 mit zwei Lanes vor, bei 1 GByte pro Sekunde ist also Schluss. Einzig auf X99-Boards mit PCIe-3.0-M.2-Slot überträgt eine SSD mehr Daten.

Die SM951 ist mit 128, 256 und 512 GByte verfügbar - die etwas langsamere Plextor M7e gibt es auch mit 1 TByte. Ob und wann die neuen SSDs für Endkunden verfügbar sind, hat Samsung bisher nicht verraten. Wir gehen davon aus, dass sie vereinzelt in den freien Handel gelangen.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 09. Jan 2015

Beim Schneiden etc hilft die SSD viel, beim Rausrendern limitiert idR die CPU/GPU.

Ach 07. Jan 2015

Wenn die SM951 sich schon durchgängig als AHCI Speicher installieren ließe, ganz zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Schwäbisch Gmünd
  2. 50Hertz Transmission GmbH, Neuenhagen bei Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Daimler AG, Ludwigsfelde


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. 47,99€
  3. und For Honor oder Ghost Recon Wildlands kostenlos erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Wie reitet man ein totes Pferd?

    LinuxMcBook | 05:18

  2. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    Apfelbrot | 05:16

  3. Entsprechende Sicherheit

    Pjörn | 05:06

  4. Re: Wozu Telefonnummer und Email?

    Sharra | 04:53

  5. Schöner Vortrag heute

    George99 | 04:08


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel