SM2260 und SM2256: Silicon Motion zeigt erste SSD-Controller für TLC und NVMe

Ein neuer SSD-Controller mit NVMe-Unterstützung und der erste mit Support für TLC-Flash: Silicon Motion reiht sich in die Riege der Hersteller ein, die Controller für extrem schnelle und für günstige SSDs anbieten. Erste Drives von Adata sind bereits angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Silicon Motions neuer NVMe-Controller für SSDs
Silicon Motions neuer NVMe-Controller für SSDs (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Controller-Hersteller Silicon Motion hat auf dem Flash Memory Summit 2015 in Kalifornien mehrere Controller-Chips für Solid State Drives präsentiert. Neues Spitzenmodell ist der SM2260-Controller: Er unterstützt das NMVe-Protokoll und eine PCIe-3.0-4x-Schnittstelle für eine hohe Geschwindigkeit. Der SM2256 ist der erste Controller des Unternehmens, der für günstige SSDs gedacht ist und daher mit TLC-Flash-Speicher zusammenarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel
  2. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

Bisher bieten einzig Intel und Samsung für Endkunden gedachte SSDs mit einem NVMe-fähigen Controller an. Phisons PS5007-E7 wird dieses Jahr nicht in kaufbaren Drives zu finden sein. Das gilt auch für Silicon Motions neuen SM2260-Controller, dessen grobe Spezifikationen sich ähnlich lesen: Neben NVMe-, PCIe-3.0-4x- und TLC-Flash-Support ähnelt auch die Leistung dem Konkurrenz-Controller. Silicon Motion nennt bis zu 2,2 GByte pro Sekunde lesend und bis zu 1,1 GByte schreibend pro Sekunde.

  • Details zu Silicon Motions neuem NVMe-Controller (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Details zu Silicon Motions neuem NVMe-Controller (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Details zu Silicon Motions neuem NVMe-Controller (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Details zu Silicon Motions neuem NVMe-Controller (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Fertig entwickelt und bereits in ersten SSDs verfügbar ist der SM2256-Controller: Der arbeitet mit dem älteren AHCI-Protokoll und schickt Daten über die Sata-6-GBit/s-Schnittstelle. Silicon Motion spricht vom weltweit ersten Controller, der aktuellen und kommenden TLC-Flash-Speicher unterstützt. Das können allerdings auch Marvells 88SS1074 und offenbar auch Phisons umgelabelter PS3110-S10 in OCZs seit Wochen im Handel verfügbaren Trion-SSDs. Der SM2256 hingegen steckt in Adatas neuen SP550-Modellen.

Zu den weiteren Vorstellungen von Silicon Motion gehört der SM2246XT-Controller: Dieser ist identisch zum SM2246EN-Chip wie er beispielsweise von Crucial bei der BX100-Serie verwendet wird. Der SM2246XT aber verzichtet auf DRAM-Cache. Das macht damit ausgerüstete SSDs langsamer - aber auch günstiger. Zu den ersten Modellen zählen Sandisks Z400s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Wochenrückblick: Unter und über der Oberfläche
    Wochenrückblick
    Unter und über der Oberfläche

    Golem.de-Wochenrückblick Neue Surface-Geräte und iOS-Updates: die Woche im Video.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /