Abo
  • Services:

Slysoft: Filmindustrie zwingt Ripper AnyDVD zur Aufgabe

Das Softwareunternehmen Slysoft kann seine Produkte wie AnyDVD nicht mehr anbieten. Die Website ist offline, das Team verabschiedet sich nach 13 Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Installation der Software AnyDVD
Installation der Software AnyDVD (Bild: Slysoft/Screenshot: Golem.de)

Offenbar unter dem Druck der Filmindustrie hat der bekannte DVD- und Blu-ray-Ripper-Anbieter Slysoft aufgegeben. Die Software wird nicht mehr vertrieben. Das Unternehmen sei geschlossen worden, hieß es im Forum. Auf der Website wird auf "jüngste regulatorische Anforderungen" verwiesen.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Die Lizenzierungsfirma Advanced Access Content System Licensing Administrator (AACS LA) hatte laut einem Bericht des Onlinemagazins Torrentfreak die US-Regierung ersucht, den Inselstaat Antigua und Barbuda, wo Slysoft seinen Sitz hatte, auf die Priority Watch List für Urheberrechtsverletzungen zu setzen. Der Gründer und Chef von Slysoft, Giancarla Bettini, wurde im April 2014 wegen Umgehung des Blu-ray-Kopierschutzes AACS zu einer Geldstrafe von insgesamt 30.000 US-Dollar verurteilt. Durch einen Widerspruch des Anwalts von Bettini soll die Strafe jedoch nie gezahlt worden sein.

Slysoft bot oder entwickelte die DVD- und Blu-ray-Ripper AnyDVD, Any DVD HD und CloneDVD. CloneDVD wurde von Elaborate Bytes nur lizenziert, war aber im Kernbereich von Slysoft zum Download angeboten. Eines der weiteren Produkte war Game Jackal, eine Software, die es dem Nutzer ermöglicht, viele PC-Spiele auch ohne Originaldatenträger zu verwenden.

"Das ist endgültig"

Slysoft-Mitarbeiter "Tom" postete im Slysoft-Forum: "Wir durften nicht mehr auf Anfragen antworten und auch keine Erklärungen veröffentlichen, aber jetzt ist es offiziell: Slysoft wurde nach fast 13 Jahren geschlossen. Es tut mir wirklich leid, aber das ist endgültig. Slysoft gibt es nicht mehr. Ein Dankeschön an all unsere Kunden und Unterstützer für ihre Loyalität."

Die bei den Nutzern installierten Programme laufen natürlich erst einmal weiter, werden aber ohne die regelmäßig ausgelieferten Updates nicht mehr an Neuerungen im Kopierschutz angepasst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 4,99€
  3. 43,99€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Bill S. Preston 04. Mär 2016

Danke! Wieder was gelernt!

Anonymer Nutzer 28. Feb 2016

Keine Ahnung. Lange nicht mehr nach geguckt. Aber ich hatte einen unlimited Key :/

tyraenor 28. Feb 2016

+1

Neuro-Chef 28. Feb 2016

Schon, aber AFAIK kann das nur umkodieren, nicht 1:1 rippen. Naja, immerhin.. Spannend...

SoniX 28. Feb 2016

In dem Fall wo sie dichtgemacht haben wärs nett von Ihnen einen offiziellen...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /