Slysoft: Entwickler und Admins von AnyDVD wollen weitermachen

Das Team des DVD- und Blu-ray-Rippers AnyDVD will wohl weitermachen. Im Forum wird darüber gesprochen, dass die früheren Slysoft-Beschäftigten weiter Zugriff auf den Code und die Server haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Redfox-Forum
Redfox-Forum (Bild: Slysoft/Screenshot: Golem.de)

Die Entwickler und Admins von AnyDVD wollen unter neuem Namen weitermachen. Das berichtet das Onlinemagazin Torrentfreak unter Berufung auf das Forum. "Wir hatten einige Chat-Konferenzen in dieser Woche und wir kamen zu dem Ergebnis, dass die Community uns unterstützt. Wir könnten uns überlegen, ob wir selbst die Entwicklung weiter vorantreiben." Passend zum Fuchs-Logo von AnyDVD nennt sich das Forum Redfox.

Stellenmarkt
  1. Cloud Administrator AWS (d/m/w)
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln
Detailsuche

In der vergangenen Woche hatte Slysoft die Schließung bekanntgegeben. Zuvor hatte die Lizenzierungsfirma Advanced Access Content System Licensing Administrator (AACS LA) die US-Regierung ersucht, den Inselstaat Antigua und Barbuda, in dem Slysoft seinen Sitz hatte, auf die Priority Watch List für Urheberrechtsverletzungen zu setzen. Während die Website danach abgeschaltet wurde, ist das Forum als Subdomain von SlySoft.com aber weiter online.

Niemand arbeitete von Antigua und Barbuda aus

Ein Admin mit dem Forennamen Ivan berichtet, dass alle im Team schockiert waren, als am Montag die Nachricht kam, die Website abzuschalten. Das Team habe weiter keine kompletten Informationen dazu, was in Antigua passiert ist, weil niemand von dort aus arbeite.

Der Slysoft-Entwickler James erklärte, dass die früheren Mitarbeiter Zugriff auf "Sources und Server haben". Wahrscheinlich könne nur er ein AnyDVD HD Release Build programmieren, gab James an.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Die Trennung von Slysoft scheint zudem für die Beschäftigten nicht glatt verlaufen zu sein. Auf die Frage, wem das Eigentum der Firma gehöre, schrieb James: "Slysoft schuldet uns eine Menge Geld, so dass ich keine großen moralischen Probleme habe."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /