Abo
  • Services:
Anzeige
Antigua
Antigua (Bild: Greg Wood/Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Slysoft: AnyDVD wegen Umgehung von Blu-ray-Kopierschutz verurteilt

Warner Brothers, Disney, Microsoft und Intel haben eine Geldstrafe gegen den Gründer des Softwareunternehmens Slysoft erstritten. Slysoft mit Sitz auf dem Inselstaat Antigua bringt den DVD- und Blu-ray-Ripper AnyDVD, CloneDVD und Game Jackal heraus.

Anzeige

Der Gründer und Chef von Slysoft, Giancarla Bettini, ist wegen Umgehung des Blu-ray-Kopierschutzes AACS zu einer Geldstrafe von 30.000 US-Dollar verurteilt worden. Das berichtet das Onlinemagazin Torrentfreak. Kläger ist die Lizenzierungsfirma Advanced Access Content System Licensing Administrator (AACS LA), die unter Führung von Warner Brothers, Disney, Microsoft und Intel steht.

Slysoft mit Sitz auf dem Inselstaat Antigua und Barbuda entwickelt den DVD- und Blu-ray-Ripper AnyDVD und CloneDVD. Eines der weiteren Produkte ist Game Jackal, eine Software, die dem Nutzer ermöglicht, viele PC-Spiele auch ohne Originaldatenträger zu verwenden.

Der Antillenstaat Antigua und Barbuda hatte 2013 von der Welthandelsorganisation (World Trade Organisation, WTO) das Recht zugesprochen bekommen, die geistigen Urheberrechte der USA in einem bestimmten Rahmen zu umgehen, bis ein Gegenwert von 21 Millionen US-Dollar jährlich erreicht ist. Damit will Antigua und Barbuda den Schaden ausgleichen, den die USA durch die Sperre von antiguanischen Online-Glücksspiel-Angeboten verursachten.

Antigua und Barbuda hat jedoch ein Gesetz zum Schutz des Urheberrechts aus dem Jahr 2003, worauf sich der Kläger AACS LA bezog. Es ist die erste Verurteilung seit Bestehen des Gesetzes.

Slysoft habe "eindeutig die Gesetze in Antigua verletzt, und das Gericht hat entsprechend geurteilt", so AACS-Anwalt Bruce Turnbull. Zahlt der Slysoft-Chef die Geldstrafe nicht, droht eine Haftstrafe.

Wie Slysoft Torrentfreak erklärte, hat der Anwalt von Bettini Widerspruch gegen das Urteil eingelegt.


eye home zur Startseite
Salakis 07. Apr 2014

Wieso nicht? Die Bundesregierung hat nur darauf verwiesen, dass sich in dem Fall dann...

Tyantreides 07. Apr 2014

Das was du meinst hat nichts mit der Klangqualität zu tun. Der Eindruck, das Dialoge in...

tarball 05. Apr 2014

Diese Aktionen bewirken nichts ausser das beide Prozessbeteiligten viel Geld ausgeben...

jasowasaberauch 05. Apr 2014

Fast. Der "Oliver" lebt mittlerweile in der Schweiz (außerhalb der EU), weil man da zwar...

HerrMannelig 05. Apr 2014

Es gibt faktisch keine Blu-Ray ohne Kopierschutz. Allerdings sind auf jeden Blu-Ray...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. über Harvey Nash GmbH, Hamburg
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 155,96€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€ statt 169,99€
  3. 44,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 62€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  2. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  3. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  4. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  5. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  6. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  7. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  8. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  9. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  10. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: für mich geht nix über mumbi

    SzSch | 22:40

  2. Re: man MUSS Skins kaufen...

    dxp | 22:38

  3. Re: Wann kommt endlich ein bezahlbares 10 GBit...

    Karl-Heinz | 22:32

  4. Re: Wo ist nun die Sicherheitslücke...

    Geddo2k | 22:14

  5. Re: Warum kein Hyperthreading?

    Bonita.M | 22:10


  1. 18:56

  2. 17:35

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel