Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Slow Down, Bull
Artwork von Slow Down, Bull (Bild: Insomniac Games)

Slow Down, Bull: Wilder Indie-Community-Experiment-Stier von Insomniac

Eine Handvoll Entwickler, die die Community bei ihrem Spiele-Experiment mitentscheiden lassen: Das kalifornische Großstudio Insomniac Games kündigt Slow Down, Bull an.

Anzeige

Er sammelt leidenschaftlich gerne Dinge - aber wehe, irgendetwas regt ihn auf: Dann wird die tierische Hauptfigur in Slow Down, Bull im wahrsten Sinne des Wortes zum wilden Stier und zertrampelt all die schönen Sachen, die er zusammengetragen hat. Das ist der Grundgedanke eines neuen PC-Spiels namens Slow Down, Bull vom Entwicklerstudio Insomniac Games.

Eigentlich sind die Kalifornier für Großproduktionen wie Resistance oder Ratchet & Clank bekannt, derzeit arbeitet das unabhängige Studio für Microsoft an Sunset Overdrive. Und an Slow Down, Bull - das die Firma nach Aussage von Projektleiterin Lisa Brown eher als Experiment sieht.

Gerade mal vier bis fünf Entwickler sind mit dem Titel beschäftigt, der auf der Unity-Engine basieren wird. Der eigentliche Clou ist, dass interessierte Spieler jeden Freitag um 14 Uhr örtlicher Zeit (23 Uhr in Deutschland) per Streaming auf Twitch sowie über das Firmenblog einen Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand bekommen, diskutieren und bei vielen der Designentscheidungen mitbestimmen dürfen.


eye home zur Startseite
Sharkuu 26. Jun 2014

nach schließung von outernauts und umzug nur auf mobile platformen ohne rückerstattung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKA-Werke GmbH & Co. KG, Staufen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Cobot

    Nicht so grob, Kollege Roboter!

  2. Mimimi

    Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

  3. Sprachassistent

    Google stellt SDK für Assistant vor

  4. Anker Powercore+ 26800 PD

    Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  5. Electronic Arts

    "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

  6. Bluetooth-Kopfhörer

    Bose will Opt-out aus Datenspeicherung anbieten

  7. Handheld

    New Nintendo 2DS XL vorgestellt

  8. Apple

    Preiserhöhung für europäischen App Store verordnet

  9. Airbus A350-1000XWB

    Ein Blick ins Innere eines Testflugzeugs

  10. Amazon

    Echo-Lautsprecher mit Bildschirm soll im Mai kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

  1. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Luke321 | 12:17

  2. Mimimi LOL

    MrAnderson | 12:17

  3. Re: Solche Preisverleihungen immer ein Witz

    Zockmock | 12:16

  4. Re: Nachfrage bestimmt Angebot!

    Lemo | 12:16

  5. Was geht da bei denen eigentlich im Kopf vor?

    mschira | 12:16


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:42

  4. 11:32

  5. 11:21

  6. 11:04

  7. 10:27

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel