Abo
  • Services:

Sling Shot Extreme: Neuer 3DMark nutzt Apples Metal und 1440p-Auflösung

Futuremarks Sling Shot Extreme ist ein neuer Test des 3DMark für besonders schnelle Smartphones und Tablets: Die Szene wird in 1440p per Metal- oder OpenGL-ES-3.1-Grafikschnittstelle gerendert.

Artikel veröffentlicht am ,
Sling Shot Extreme
Sling Shot Extreme (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der finnische Benchmark-Entwickler Futuremark hat eine neue Testszene für den aktuellen 3DMark veröffentlicht. Sling Shot Extreme ist eine überarbeitete Version des bekannten Sling Shots, allerdings nutzt die Extreme-Version eine höhere Render-Auflösung und setzt auf modernere Grafikschnittstellen. Gedacht ist Sling Shot Extreme für Smartphones und Tablets mit hoher Leistung.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Technische Basis ist Futuremarks eigene Engine mit den Assets der Cloud-Gate-Szene, die das Entwicklerstudio so herunterskaliert hat, dass sie für Mobile-Geräte nicht überdimensioniert sind. Die Anzahl der Triangles und Vertices im ersten Grafiktest beispielsweise beträgt 320.000 und 620.000 statt 1,1 und 3,0 Millionen. Anders als beim normalen Sling Shot verwendet die Extreme-Variante Compute- statt Pixel-Shader für die Bloom-Berechnung.

  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Sling Shot Extreme auf dem Nexus 6P (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Sling Shot Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Obendrein steigt die Render-Auflösung von 1.920 x 1.080 auf 2.560 x 1.440 Pixel und die Videospeicher-Auslastung liegt bei rund 1,5 statt 1 GByte. Unter Android ab Version 5.0 Lollipop wird OpenGL ES 3.1 statt OpenGL ES 3.0 genutzt, unter iOS hingegen die Low-Level-Schnittstelle Metal anstelle von OpenGL ES 3.0. Sling Shot Extreme läuft auf dem iPad Air 1 bis 3, dem iPad Mini 2 bis 4, dem iPhone 5S, dem iPhone 6 (Plus), dem iPhone 6S (Plus) und dem iPhone SE.

Sling Shot Extreme ist Teil des kostenlosen 3DMark und kann im Apple Store sowie im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Futuremark empfiehlt, für Benchmarks die Unlimited-Option zu wählen, bei der das Vsync-bedingte 60-fps-Limit deaktiviert ist und die Frames offscreen in 1440p berechnet werden. Ausnahme ist der CPU-Test, der in 720p läuft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Michael0712 17. Dez 2016

Mein Axon 7 wurde beim Slingshot Extreme nicht mal 40° warm. Kann also so schlimm nicht...

/mecki78 01. Apr 2016

Ich hätte ja gerne, dass man am iPhone/iPad zwischen beiden umschalten kann, weil mich...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /