Abo
  • IT-Karriere:

Slim: Hinweise auf schlanke Playstation 4

Neben der leistungsstärkeren Playstation 4 Neo will Sony demnächst eine Slim-Variante der aktuellen Konsole vorstellen - das besagt jedenfalls ein ernstzunehmender Medienbericht.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Playstation 4 (Special Edition)
Controller der Playstation 4 (Special Edition) (Bild: Sony)

Im September 2016 auf der Tokyo Game Show ist es so weit: Dann stellt Sony neben der leistungsstarken Playstation 4 Neo auch eine Slim-Variante auf dem Leistungsniveau der aktuellen PS4 vor. Das schreibt immerhin ein Reporter des in diesem Bereich meist gut informierten Wall Street Journals in einem Artikel mit Bezug auf einen anonymen Analysten.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Bislang war bei der Vorausschau auf eine neue Playstation 4 allein von der Neo die Rede - Sony hat offiziell bestätigt, an dem Gerät zu arbeiten. Details oder Termine hat das Unternehmen aber nicht genannt. Zwar soll Playstation-Chef Andrew House in einem Interview in Japan gesagt haben, dass die Neo noch vor Ende 2016 erscheint. Aber dabei war unklar, ob er das Kalenderjahr oder das aktuelle Geschäftsjahr von Sony meint, das erst im März 2017 endet.

Die Veröffentlichung einer Playstation 4 Slim würde durchaus Sinn ergeben - allein schon, um Microsofts Xbox One S etwas entgegensetzen zu können, die für August 2016 angekündigt ist. Längst nicht alle Käufer interessieren sich für technische Details: Wer ohne Vorkenntnisse in einem Elektronikmarkt eine dieser aktuellen Konsolen kaufen möchte, könnte rein aus Platzgründen zum schlankeren Gerät greifen. Außerdem bedeuten Slim-Versionen für die Hersteller meist auch niedrigere Produktionskosten.

Neben der Tokyo Game Show kommt übrigens auch die aus Sicht des Handels deutlich besser terminierte Gamescom 2016 in Köln für größere Ankündigungen infrage. Die Spielemesse findet Mitte August 2016 statt - aber bislang ist nicht mal klar, ob Sony dort eine seiner Pressekonferenzen hält. In den meisten vergangenen Jahren war das der Fall, 2015 allerdings nicht. Der einzige feststehende Termin für die Plattform Playstation ist der 13. Oktober 2016: Dann erscheint das Virtual-Reality-Headset Playstation VR.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)

Ovaron 30. Jun 2016

"Wenn Du das Feuer siehst ist das Mahl längst bereitet" Mit anderen Worten: Du...

PiranhA 30. Jun 2016

Könnte durchaus sein. Die Konsole wäre ja dann analog zur Xbox One S eine Aktualisierung...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /