Abo
  • Services:

Slightly Mad Studios: Project Cars unterstützt Project Morpheus

Das erste Spiel für die VR-Brille Project Morpheus ist offiziell ankündigt: Auf der Playstation 4 wird das Rennspiel Project Cars auch das Head Mounted Display unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Cars
Project Cars (Bild: Slighty Mad Studios)

Der britische Entwickler Slighty Mad Studios hat angekündigt, in seinem Rennspiel Project Cars Sonys VR-Brille Project Morpheus zu unterstützen. Es ist der erste Spielehersteller, der angibt, das Head Mounted Display bei der Produktion eines Titels zu berücksichtigen. Konkrete Folgen dürfte die Entscheidung zumindest vorerst nicht haben: Nach Informationen von Golem.de hat Sony die SDKs für Project Morpheus noch nicht fertiggestellt, weswegen sich Slighty Mad erst später mit der technischen Umsetzung beschäftigen muss.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau

Das von der Community zum Teil über Kickstarter, vor allem aber über ein Studio-eigenes Portal finanzierte Project Cars erscheint für eine ganze Reihe von Plattformen, darunter neben Windows-PC und Konsolen auch für SteamOS. Die Entwickler von Slighty Mad stehen technischen Experimenten offenbar aufgeschlossen gegenüber: Auf der Ifa 2013 hatten sie ihr Spiel gemeinsam mit Nvidia und Panasonic auf einem 4K-Fernseher mit einer Bildwiederholrate von 60 fps gezeigt, was aufgrund der damals frisch vorgestellten HDMI-2.0-Schnittstelle möglich war.

Mit Project Morpheus sollen Spieler während der Rennen nicht nur die Perspektive über Kopfdrehungen ändern, sondern auch, etwa durch Vorbeugen, das Cockpit genau unter die Lupe nehmen können. Auch der Blick zurück ist mit der VR-Brille von Sony möglich, wie die Firma während der GDC 2014 vorgeführt hat. Project Cars soll im November 2014 erscheinen, einen Veröffentlichungstermin für Project Morpheus hat Sony noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 28. Mär 2014

Nicht das Cockpit wird schmutzig sein... denn das ist nur virtuell! Du wirst dein...

hahtse 28. Mär 2014

...das erste Spiel, dass auch für Morpheus angekündigt wurde war Eve:Valkyrie. Mit diesem...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /