Abo
  • Services:
Anzeige
Project Cars
Project Cars (Bild: Slighty Mad Studios)

Slightly Mad Studios: Project Cars unterstützt Project Morpheus

Das erste Spiel für die VR-Brille Project Morpheus ist offiziell ankündigt: Auf der Playstation 4 wird das Rennspiel Project Cars auch das Head Mounted Display unterstützen.

Anzeige

Der britische Entwickler Slighty Mad Studios hat angekündigt, in seinem Rennspiel Project Cars Sonys VR-Brille Project Morpheus zu unterstützen. Es ist der erste Spielehersteller, der angibt, das Head Mounted Display bei der Produktion eines Titels zu berücksichtigen. Konkrete Folgen dürfte die Entscheidung zumindest vorerst nicht haben: Nach Informationen von Golem.de hat Sony die SDKs für Project Morpheus noch nicht fertiggestellt, weswegen sich Slighty Mad erst später mit der technischen Umsetzung beschäftigen muss.

Das von der Community zum Teil über Kickstarter, vor allem aber über ein Studio-eigenes Portal finanzierte Project Cars erscheint für eine ganze Reihe von Plattformen, darunter neben Windows-PC und Konsolen auch für SteamOS. Die Entwickler von Slighty Mad stehen technischen Experimenten offenbar aufgeschlossen gegenüber: Auf der Ifa 2013 hatten sie ihr Spiel gemeinsam mit Nvidia und Panasonic auf einem 4K-Fernseher mit einer Bildwiederholrate von 60 fps gezeigt, was aufgrund der damals frisch vorgestellten HDMI-2.0-Schnittstelle möglich war.

Mit Project Morpheus sollen Spieler während der Rennen nicht nur die Perspektive über Kopfdrehungen ändern, sondern auch, etwa durch Vorbeugen, das Cockpit genau unter die Lupe nehmen können. Auch der Blick zurück ist mit der VR-Brille von Sony möglich, wie die Firma während der GDC 2014 vorgeführt hat. Project Cars soll im November 2014 erscheinen, einen Veröffentlichungstermin für Project Morpheus hat Sony noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Mär 2014

Nicht das Cockpit wird schmutzig sein... denn das ist nur virtuell! Du wirst dein...

hahtse 28. Mär 2014

...das erste Spiel, dass auch für Morpheus angekündigt wurde war Eve:Valkyrie. Mit diesem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  2. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen
  3. Vision E Skoda will elektrisch überzeugen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Davon merke ich nichts.

    maverick1977 | 05:13

  2. Re: Fehleranfälliger Tor Browser?

    Apfelbrot | 03:51

  3. Re: Bootzeit?

    ve2000 | 03:23

  4. Re: Weltveränderung

    Niaxa | 02:06

  5. Re: Weltveränderung

    m9898 | 01:49


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel