Abo
  • IT-Karriere:

Slightly Mad: Eingabegerät der Mad Box präsentiert

Narrt da ein gelangweilter Firmenchef mit schnell gerenderten Bildern die Community - oder veröffentlicht er tatsächlich Konzeptgrafiken von einem ernstzunehmenden Produkt? Ian Bell vom Entwicklerstudio Slightly Mad stellt das Eingabegerät der Konsole Mad Box vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzeptgrafik des Eingabegeräts der Mad Box
Konzeptgrafik des Eingabegeräts der Mad Box (Bild: Slightly Mad Studios)

"Sexy is back": So kommentiert Ian Bell auf Twitter selbst ein paar Bilder des Eingabegeräts, die er auf Twitter veröffentlicht hat. Auf den Konzeptgrafiken ist das Gamepad einer Konsole namens Mad Box zu sehen, die Bell als Chef des britischen Entwicklerstudios Slighty Mad (Project Cars 2, Need for Speed Shift) in drei Jahren veröffentlichen möchte. Eine Besonderheit des Controllers ist neben dem ungewöhnlichen Design ein Touchdisplay, auf dem jeweils zum Spiel passende Informationen oder Eingabefelder eingeblendet werden können.

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Auch die Mad Box selbst hat Bell bereits via Twitter der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Gehäuse soll nach seinen Planungen auf der Vorderseite über ein breites Display verfügen, auf dem eine Grafik des gerade verwendeten Programms oder andere passende Informationen gezeigt werden sollen.

  • Der Controller der Mad Box (Bild: Slighty Mad Studios)
  • So stellt sich Ian Bell die Mad Box vor. (Bild: Slighty Mad Studios)
  • Das Gamepad der Mad Box soll über ein Touchdisplay verfügen. (Bild: Slighty Mad Studios)
Der Controller der Mad Box (Bild: Slighty Mad Studios)

Bell schreibt, dass sich das Design der Mad Box noch "leicht" ändern könne. Wie ernst das alles gemeint ist, ist nach wie vor unklar. Zweifel sind aber angebracht: Die Ideen wirken zwar spannend, dürften den Preis der Mad Box aber in die Höhe treiben - für Einsteiger in dem von Geräten wie der Playstation, der Xbox und der Nintendo Switch dominierten Konsolenmarkt dürfte es schwierig bis unmöglich sein, sich da zu behaupten.

Bell hat noch keine Details zu der geplanten Hardware genannt. Bei der Ankündigung der Mad Box Anfang Januar 2019 äußerte er sich aber zu den anvisierten Spezifikationen: Das Gerät solle so schnell "wie ein sehr leistungsstarker PC in zwei Jahren" sein und Bildraten von bis zu 120 fps sowie 4K-Auflösungen unterstützen.

Außerdem soll die Konsole nach den Vorstellungen von Bell auch für Virtual Reality geeignet sein, dann soll pro Auge eine Bildrate von 60 fps zum Einsatz kommen können.

Exklusivspiele soll es laut Bell nur dann geben, wenn die Entwickler dieser Games das von sich aus vorhaben. Der Firmenchef denkt darüber nach, ob er den Spielern für das Anschauen von Werbung bei Spielepausen etwa Credits anbieten soll, die dann gegen Echtgeld getauscht werden können. Er spreche derzeit mit Investoren für das Projekt, die Finanzierung sei seiner Auffassung nach machbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-48%) 25,99€
  2. 4,99€
  3. 2,69€

Clown 24. Jan 2019

Das hör ich zum ersten Mal. Bisher habe ich hier 4 PS4 Controller gehabt. 2 "alte" von...

SpaceReptile 23. Jan 2019

also ich konnt das auch mit ner PSP und PS3, das gleiche mit ner PSvita und PS3 & 4 so...

Torsley 23. Jan 2019

ja der wechsel von monster hunter gen x zu monster hunter world (switch zu pc) ist immer...

KuJo 22. Jan 2019

Sieht nach einem Schwergewicht aus, was da alles mit rein soll. Für die Hand braucht man...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /