Abo
  • IT-Karriere:

Slaps and Beans: Vier Fäuste für ein Computerspiel

Bud Spencer und Terence Hill sind die Hauptfiguren im Actionspiel Slaps and Beans, für das ein italienisches Entwicklerstudio auf Kickstarter Geld sammelt - und trotz Krümelgrafik wohl auch bekommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Slaps and Beans mit Terence Hill und Bud Spencer
Slaps and Beans mit Terence Hill und Bud Spencer (Bild: Trinity Team)

"Hat dir eigentlich schon mal einer mit einem Vorschlaghammer einen Scheitel gezogen?": Für solche Sprüche lieben die Fans Bud Spencer und Terence Hill - und sind offenbar auch bereit, Geld in ein offizielles Spiel mit den beiden zu stecken. Auf Kickstarter will das italienische Entwicklerstudio Trinity Team 130.000 Euro für die Produktion von Slaps and Beans sammeln, was vermutlich auch klappt.

Stellenmarkt
  1. Trovarit AG, Aachen
  2. GFA SysCom GmbH, Hamburg

Slaps and Beans ist offiziell lizenziert. Es soll ein einzeln oder im Koop-Modus spielbares Prügelspiel werden, aufgelockert durch Minigames. Im Mittelpunkt stehen natürlich Bud Spencer und sein Filmkompagnon Terence Hill, die allerlei Ganoven verkloppen. Die Handlung soll eine Hommage an mehrere Filme der beiden sein, Details darüber liegen noch nicht vor. Neben Schauplätzen in Miami, einer Tropeninsel und einem Westernszenario soll es vor allem zahlreiche Zitate der beiden geben.

Das Spiel wurde laut den Entwicklern noch von dem im Sommer 2016 gestorbenen Bud Spencer selbst unterstützt und freigegeben, die Grafik bezeichnet Trinity Team selbst als "Retro". Slaps and Beans soll im Dezember 2017 für Windows-PC, MacOS und Linux erscheinen. Vorher ist eine Early-Access-Phase auf Steam geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. (-63%) 11,00€
  4. 17,49€

Dwalinn 01. Nov 2016

Freue mich schon jetzt auf einen Gemütlichen Abend mit ein paar Kumpels

MatzeXXX 01. Nov 2016

Na wird das Spiel in deutscher Version kommen und dann auch die dt. Sprüche aus den...

dave.h 31. Okt 2016

Schiaffi & Fagioli ist die Techdemo bzw. ein Prototyp für Slaps & Beans. Übersetzt heißen...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    •  /