Abo
  • Services:

Skyrim: Mod-Besuch aus Portal 2

Es kommt aus einer ganz anderen Welt nach Tamriel: das Hightech-Auge aus Portal 2 ist Gast in einer Mod, die Valve und Bethesda für The Elder Scrolls 5: Skyrim veröffentlicht haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Fall of the Space Core, Vol. 1
Fall of the Space Core, Vol. 1 (Bild: Valve Software)

Er gelangt auf spektakuläre Weise in die PC-Version des Rollenspiels Skyrim: Nach der Einrichtung der Mod Fall of the Space Core, Vol. 1 saust der Space Core aus Portal 2 ähnlich wie ein Komet in die Welt von Tamriel - mit Feuerschweif und viel Krach. Die Mod ist die erste, die im neuen Steam-Workshop zum Download bereitstand, und sie ist offenbar in Kooperation zwischen Valve Software und Bethesda entstanden. Besonders viel kann der Spieler allerdings nicht mit ihm anfangen, außer ihn ins Inventar zu packen und ihn durch die Landschaft zu schleudern.

  • Fall of the Space Core, Vol. 1
  • Fall of the Space Core, Vol. 1
Fall of the Space Core, Vol. 1
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Hightech-Linse stammt aus der Portal-Serie von Valve. Die Entwickler weisen scherzhaft darauf hin, dass durch ihn jetzt der Synchronsprecher Nolan North auch in Skyrim zu hören ist - und damit eine letzte Lücke in der Reihe wichtiger Spiele 2011 geschlossen wurde. North mischt nicht nur in der US-Fassung von Portal 2 mit, sondern leiht auch den Helden in einer Reihe anderer Games seine Stimme, darunter Nathan Drake in Uncharted und Desmond Miles in Assassin's Creed.

Unterdessen füllt sich der Steam-Workshop beträchtlich, nach wenigen Stunden führt er bereits über 400 Mods - die meisten Erweiterungen sind allerdings bereits von anderen Anlaufstellen bekannt.

Nachtrag vom 8. Februar 2012, 15:15 Uhr

Leser haben uns darauf hingewiesen, dass es sich bei der Figur aus der Mod nicht um Wheatley handelt, wie ursprünglich geschrieben, sondern um den Space Core - erkennbar an der orangen Linse; die von Wheatley ist blau. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

Liriel 08. Feb 2012

der portal 2 core der herunterkracht in die hausruine (war voher nicht da) ist orange und...

Liriel 08. Feb 2012

also Wheatley ist in skyrim drin und schwirrt im fertigkeitsbaum herum

Dragos 08. Feb 2012

es gibt aber auch fluggeräte welche ohne motor fliegen. Nee bei mir können die pferde...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /