Abo
  • Services:
Anzeige
Über eine Webseite lässt sich die interne und externe IP-Adresse eines Anwender ermitteln.
Über eine Webseite lässt sich die interne und externe IP-Adresse eines Anwender ermitteln. (Bild: Kimihiro Hoshino/AFP/Getty Images)

Skype: Webseite zeigt interne IP-Adressen

Über eine Webseite lässt sich die interne und externe IP-Adresse eines Anwender ermitteln.
Über eine Webseite lässt sich die interne und externe IP-Adresse eines Anwender ermitteln. (Bild: Kimihiro Hoshino/AFP/Getty Images)

Über eine Webseite können sowohl externe als auch interne IP-Adressen von Skype-Benutzern angezeigt werden. Vor allem Anwender, die NAT als Firewall nutzen, sind womöglich gefährdet.

Der Hacker Zhovner hat eine Webseite online gestellt, über die sowohl die externe als auch die interne IP-Adresse von Skype-Benutzern angezeigt wird. Es reicht die Eingabe des Benutzernamens. Anwender, die NAT als Firewall einsetzen, könnten gefährdet sein. Skype verwendet ein P2P-Netzwerk für die Vermittlung von Internet-Telefongesprächen. Dafür müssen IP-Adressen bekannt sein. Warum die Skype-Nodes jedoch interne IP-Adressen preisgeben, ist unverständlich.

Anzeige

Auf der Webseite muss lediglich ein Benutzername eingegeben werden. Nach Eingabe eines Captcha-Codes wird die externe IP-Adresse angezeigt, etwa diejenige, die Anwender bei der Einwahl von einem Provider erhalten. Diese Adresse gibt naturgemäß auch den ungefähren Standort des Benutzers preis. Ferner wird auch die interne IP-Adresse angezeigt. Golem.de hat die Webseite gestestet. Die IP-Adresse wird erst angezeigt, wenn ein Anwender sich angemeldet hat. Sie ist auch nach dem Abmelden lange sichtbar, Anwender berichten von mehreren Stunden.

IP ermitteln per Python-Skript

Zhover verwendet dazu eigens geschriebene Python-Skripte, die eine angepasste Version des offiziellen Entwicklerwerkzeugs Skypekit nutzt. Der Code der Skripte ist auf Github bereits veröffentlicht worden.

Nachdem Zhover in einem Skype-Forum auf das Problem und die Webseite hingewiesen hatte, wurde sein Skype-Account gesperrt, berichtet der Hacker. Außerdem wurde der Thread gelöscht. Auf Anfrage eines andern Benutzers, soll ein Skype-Mitarbeiter erklärt haben, der Thread stehe nur noch internen Administratoren zur Verfügung. Es könnte sich um ein ernstes Problem handeln und werde untersucht.

Forscher deckten IP-Lücke 2011 auf

Im Oktober 2011 war es bereits Forschern gelungen, eine Sicherheitslücke in Skype dazu auszunutzen, die IP-Adressen von Nutzern zu bestimmen und deren Ortswechsel zu beobachten. Das Verfahren kann auch dazu eingesetzt werden, Filesharing-Aktivitäten zu beobachten. Das von den Forschern entwickelte Verfahren zum Skype-Nutzer-Tracking lässt sich nach ihren Aussagen auch auf andere Peer-to-Peer-Systeme anwenden. Dabei ist es hoch skalierbar. Mit ihrem Versuchsaufbau konnten die Forscher unter Einsatz von 30 Computern 10.000 Skype-Nutzer pro Stunde beobachten. Eigentlich gilt Skype als sehr abhörsicher und vergleichsweise datenschutzfreundlich.

Mitte Mai 2010 hatte Microsoft die Übernahme von Skype für 8,5 Milliarden US-Dollar angekündigt.


eye home zur Startseite
cdjm 02. Mai 2012

Moin moin, habe in der Vergangenheit schon ein paar Tests mit Jitsi gefahren. Für Windows...

SoniX 30. Apr 2012

Um die IP Adressen herauszubekommen brauchts keine Skype 'Lücke'. In jeder mail die ich...

Anonymer Nutzer 30. Apr 2012

Aber unsere Skype-Konten löschen weil wir keinen Verwendungszweck mehr dafür haben, das...

ww 30. Apr 2012

OK, Heise hat es vor Jahren schon einmal gut erklärt... http://www.h-online.com/security...

ww 30. Apr 2012

Hehe. Andere herunterzumachen um sich selbst erhaben zu fühlen klappt halt nur, wenn man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  3. Daimler AG, Ludwigsfelde
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. 47,99€
  3. und For Honor oder Ghost Recon Wildlands kostenlos erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  2. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  3. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  4. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  5. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  6. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  7. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  8. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  9. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  10. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Geht nicht

    pk_erchner | 07:07

  2. Re: Habs doch schon, nannte sich Google latitude

    pk_erchner | 07:06

  3. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    chefin | 07:06

  4. Re: Was, noch kein Gemecker?

    pk_erchner | 07:05

  5. Re: kann wechat schon ewig

    pk_erchner | 07:04


  1. 07:11

  2. 18:26

  3. 18:18

  4. 18:08

  5. 17:39

  6. 16:50

  7. 16:24

  8. 15:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel