Abo
  • Services:
Anzeige
Skylock
Skylock (Bild: Velo Labs)

Skylock: Solarfahrradschloss mit Unfallsensor

Das Bügelschloss Skylock kann mehr, als nur das Fahrrad vor Dieben zu schützen. Mit seinen Solarzellen lädt es einen kleinen Akku, kommuniziert mit seinem Besitzer und alarmiert die Freunde im Falle eines Unfalls.

Anzeige

Skylock soll ein "smartes" Fahrradschluss sein, das mit seinem Besitzer kommunizieren kann, wenn Diebe versuchen, es zu knacken. Die Stromversorgung erfolgt über einen Akku, der durch die Solarzellen am Schloss wieder aufgeladen werden kann. Das Schloss von Velo Labs kann aber auch als Unfallsensor fungieren.

Das Skylock steht in Verbindung mit dem Smartphone des Radfahrers und gleicht sich mit dessen Bewegungssensor ab, um festzustellen, ob ein Unfall passiert ist oder es einfach nur eine starke Erschütterung gab ,weil beispielsweise das Schloss heruntergefallen ist. Wird ein Unfall festgestellt, wird die Position vom Smartphone an die Freunde übermittelt, wenn der Fahrer nicht innerhalb kurzer Zeit den Alarm deaktiviert.

  • Skylock (Bild: Velo Labs)
  • Skylock (Bild: Velo Labs)
  • Skylock (Bild: Velo Labs)
  • Skylock (Bild: Velo Labs)
  • Skylock (Bild: Velo Labs)
  • Skylock (Bild: Velo Labs)
Skylock (Bild: Velo Labs)

Das Fahrradschloss öffnet sich auf Wunsch selbst, wenn der Besitzer mit seinem Apple- oder Android-Smartphone in die Nähe kommt, und verschließt sich, wenn er sich entfernt und die Bluetooth-Verbindung abreißt. Wer will, kann das Schloss über die App öffnen und schließen. Auch WLAN ist vorhanden, um die Diebstahlwarnung zu übermitteln. Eine Mobilfunkverbindung besitzt das Schloss jedoch nicht. Über ein Tastenfeld kann das Schloss auch mit einer Kombination geöffnet werden. Ist der Akku vollständig leer, muss er erst wieder etwas aufgeladen werden, damit das Schloss geöffnet werden kann.

Die Solarzellen sollen bei hellem Sonnenlicht eine Stunde benötigen, um genug Energie für eine Woche Betrieb zu liefern. Das Aufladen kann auch über Micro-USB erfolgen.

Mit einem Preis 160 US-Dollar in der Vorbestellungsphase und 250 US-Dollar für den späteren Ladenverkauf dürfte es sich um eines der teuersten Fahrradschlösser handeln.


eye home zur Startseite
Thiesi 18. Mai 2014

Das liegt vermutlich am von mir angenommenen Entwicklungsland des Schlosses - in Amiland...

fesfrank 16. Mai 2014

die ausage ..... 1 woche saft für bluetooth und wlan .....??????? ich stell mir gerade...

GrannyStylez 16. Mai 2014

Ich finde das Argument mit dem Preis komplett wertbefreit... Ich kauf mir so ein schloss...

Kondom 16. Mai 2014

Seh ich auch eher kritisch. Im Sommer stell ich mein Fahrrad nicht in die pralle Sonne...

0xDEADC0DE 16. Mai 2014

Auch für ABUS X-Plus-Systeme? Ich will grad nicht auf so einer Seite nachschauen, danke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-66%) 6,80€
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 13:57

  2. Re: Clevo barebone

    EQuatschBob | 13:55

  3. Re: Katastrophale UX

    DeathMD | 13:54

  4. Re: Drive-by-Download wird realität (kt)

    suicicoo | 13:53

  5. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    cHaOs667 | 13:53


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel