Skylake-X: Core i9-7980XE läuft nur mit 4,4 GHz

Die nächsten Skylake-X-CPUs takten niedriger als das aktuelle Decacore-Modell. Der Core i9-7980XE mit 18 Cores hat dafür mehr Threads als AMDs Ryzen Threadripper 1950X mit 16 Kernen. Die Chips erscheinen im September 2017, der 12-Kerner früher.

Artikel veröffentlicht am ,
LCC-Die von SKL-X mit 10C
LCC-Die von SKL-X mit 10C (Bild: Intel)

Intel hat kurz vor dem Start von AMDs Ryzen Threadripper genannten CPUs die Taktraten seiner kommenden Skylake-X-Modelle bekanntgegeben. Das bisherige Topmodell, der von uns getestete Core i9-7900X mit zehn Kernen, wird schon in wenigen Wochen durch Prozessoren mit bis zu 18 Cores abgelöst. Obendrein veröffentlicht Intel weitere Chips mit 14 und 16 Kernen. Wie erwartet fallen die Basistaktraten mit steigender Breite geringer aus, zudem begrenzt der Hersteller trotz höherer TDP die Boost-Frequenz auf zwei Kerne.

CodenameKerneTaktSpeicherPCIe Gen3TDP
Core i9-7980XESKL-X18C + SMT2,6 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7960XSKL-X16C + SMT2,8 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7940XSKL-X14C + SMT3,1 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes165 Watt
Core i9-7920XSKL-X12C + SMT2,9 bis 4,4 GHz4x DDR4-266644 Lanes140 Watt
Core i9-7900XSKL-X10C + SMT3,3 bis 4,5 GHz4x DDR4-266644 Lanes140 Watt
Core i7-7820XSKL-X8C + SMT3,6 bis 4,5 GHz4x DDR4-240028 Lanes140 Watt
Core i7-7800XSKL-X6C + SMT3,5 bis 4,0 GHz4x DDR4-240028 Lanes140 Watt
Core i7-7740XKBL-X4C + SMT4,3 bis 4,5 GHz 2x DDR4-266616 Lanes112 Watt
Core i5-7640XKBL-X4C4,0 bis 4,2 GHz2x DDR4-266616 Lanes112 Watt
Spezifikationen von Skylake-X und Kaby Lake X
Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d)
    wilhelm.tel GmbH, Norderstedt
  2. Projektplaner/CAD-Systembetr- euer (m/w/d)
    EMS PreCab GmbH, Papenburg
Detailsuche

Die thermische Verlustleistung des 7920X mit zwölf Kernen beträgt wie die des 7900X mit zehn Cores nominelle 140 Watt. Den 7940X mit 14, den 7960X mit 16 und den 7980XE mit 18 Kernen gibt Intel hingegen für 165 Watt frei. Das führt dazu, dass der 7920X mit 2,9 GHz einen niedrigen Basistakt aufweist und der 7940X trotz zwei Cores mehr mit 3,1 GHz läuft. Alle bisher unveröffentlichten Modelle weisen zudem einen Turbo v3 von nur 4,4 GHz auf - der 7900X und der von uns getestete 7820X kommen auf leicht höhere 4,5 GHz.

  • Technische Daten der Core X (Bild: Intel)
  • LCC-Die von SKL-X mit 10C (Bild: Intel)
  • HCC-Die von SKL-X mit 18C (Bild: Intel)
LCC-Die von SKL-X mit 10C (Bild: Intel)

Weil die Chips mit steigender Kernzahl jedoch auch mehr L3-Cache aufweisen, könnten sie bei Singlethread-Workloads je nach Anwendung dennoch schneller sein als ein 7900X oder 7820X. Ungeachtet dessen ist es ein wenig kurios, dass Intel die teureren Prozessoren zumindest den Spezifikationen nach weniger Takt zugesteht, insbesondere angesichts der höheren TDP, die per Dualcore-Boost ohnehin nicht ausgereizt wird. Technische Basis für alle Chips mit 12 bis 18 Kernen ist übrigens das HCC-Die (High Core Count, 18C) mit Skylake-SP-Technik, das auch für die Xeon Scalable Processors verwendet wird.

Am 28. August 2017 soll der Core i9-7920X erscheinen, die weiteren Modelle inklusive des Core i9-7980XE sind für den 25. September angesetzt. Zuvor wird AMD am 10. August zwei Ryzen Threadripper, den 1950X mit 16C und den 1920X mit 12C, veröffentlichen - wir haben beide Chips im Testlabor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


matzems 10. Aug 2017

jetzt ja. Klar, ist ja im Kern auch alt bekannt. Und was ist die Schlussfolgerung daraus?

finzi 08. Aug 2017

AsRock hat auf der Computex bereits ein X299 mini-ITX Board vorgestellt. Die üblichen...

Anonymer Nutzer 08. Aug 2017

Joa mal hoffen das Navi (Vegas Nachfolger) nicht nur vom Verfahren her sparsamer...

metal1ty 08. Aug 2017

Hey, dass mag ja sein. Das ist aber den Stand HEUTE. Die Entwickler werden sich, auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
    Amazon Shopper Panel
    Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

    Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

  2. Bundesnetzagentur: In November gab es erneut viele Post-Beschwerden
    Bundesnetzagentur
    In November gab es erneut viele Post-Beschwerden

    In diesem Jahr hat es bereits mehr als doppelt so viele Beschwerden über die Deutsche Post gegeben wie im vorherigen Jahr.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /