Abo
  • Services:
Anzeige
Das Skylake-Topmodell hat einen Hardware-Bug.
Das Skylake-Topmodell hat einen Hardware-Bug. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microcode als Update oder Verzicht auf Hyperthreading

Intel stellt für Linux-Nutzer entsprechende Microcode-Updates (Version 3.20170511.1) bereit, die von Distributionen wie Debian oder auch Opensuse bereits als Pakete zur Verfügung stehen. Für Ubuntu gibt es einen Bugreport, der ein Update fordert. Laut Debian ist der Microcode bisher aber nur für CPUs mit der internen Bezeichnung Family 6 Model 78 Stepping 3 sowie Family 6 Model 94 Stepping 3 verfügbar.

Anzeige

Die Bezeichnung lässt sich unter Linux via /proc/cpuinfo auslesen. Betroffen sind demnach verschiedene Ultrabook- und Desktopvarianten der Skylake-CPUs, darunter auch die Topmodelle i7-6600U und i7-6700K. Für andere Skylake-Modelle gilt das Microcode-Update offenbar nicht. Die Debian-Entwickler empfehlen hier das Abschalten des Hyperthreadings und, die Mainboardhersteller mit der Bitte um ein Firmware-Update zu kontaktieren.

Letzteres ist derzeit wohl auch die einzige Möglichkeit, den Fehler auf Kaby-Lake-Systemen zu vermeiden. Denn die entsprechenden Microcode-Updates wurden bisher ausschließlich für die Systemhersteller bereitgestellt, so dass nur ein UEFI-Update den Fehler behebt. Das Debian-Team schreibt dazu an seine Nutzer: "Wenn Sie Glück haben, könnte ein solches UEFI-Update bereits vorhanden sein oder sich in der Beta-Prüfung befinden".

UEFI-Updates für Windows und Mac einzige Lösung

Für Windows-Nutzer sind UEFI-Updates üblicherweise die einzige Möglichkeit, den Microcode für die CPU zu aktualisieren. Für einige ausgewählte Geräte werden diese aber auch über das Windows-Update verteilt. Für Skylake-Chips mit den Signaturen 0x406e3 und 0x506e3 wird der Fehler demnach in der Microcode-Version 0xb9/0xba oder neuer behoben. Zu Skylake-CPUs mit der Signatur 0x50654 gibt es laut Debian keine Informationen.

Kaby-Lake-CPUs mit den Signaturen 0x806e9, 0x906e9 und Microcode-Version 0x48 sind von dem Fehler ebenfalls betroffen. Eventuell werde der Fehler hier mit den Microcode-Versionen 0x5d/0x5e oder neuer behoben. Das Debian-Team könne dies derzeit aber noch nicht unabhängig verifizieren. Windows-Nutzer erhalten die notwendigen Informationen unter anderem über Werkzeuge wie HWinfo.

Auch einige Macbook Pro von Apple aus dem Jahr 2016 mit den Quad-Core-CPUs i7-6700HQ und i7-6820HQ sind von dem Fehler betroffen, möglicherweise auch einige weitere Geräte von Apple mit Skylake- und Kaby-Lake-Chips, so nutzt auch der iMac Retina 5K die betroffene CPU i7-6700K. Zwar erstellt Apple entsprechende EFI-Updates und stellt diese zum Download bereit, für die Macbook Pro ist dies aber noch nicht geschehen.

 Skylake und Kaby Lake: Debian warnt vor "Albtraum-Bug" in Intel-CPUs

eye home zur Startseite
sdflsdf 29. Jun 2017

sowas alpernes..

MistelMistel 28. Jun 2017

https://de.wiktionary.org/wiki/Alb

Der Spatz 27. Jun 2017

Das dürfte weniger ein Problem sein. Problematischer dürfte sein, heraus zu finden wie...

eisbaer82 27. Jun 2017

Xeon E3 v5 1235Lv5 Xeon E3 v5 1235v5 Xeon E3 v5 1220v5

der_wahre_hannes 27. Jun 2017

Ah, ok. Dann hat sich die Frage ja eh erübrigt. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  2. netzeffekt GmbH, München
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Mozilla ist wie AMD

    Algo | 05:07

  2. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Betatester | 03:21

  3. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  4. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  5. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel