Abo
  • Services:
Anzeige
Skylake-R (Mitte) mit Embedded-DRAM (links) und PCH
Skylake-R (Mitte) mit Embedded-DRAM (links) und PCH (Bild: Congatec)

Skylake-R: Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

Skylake-R (Mitte) mit Embedded-DRAM (links) und PCH
Skylake-R (Mitte) mit Embedded-DRAM (links) und PCH (Bild: Congatec)

Vier Kerne, 72 Shader-Cluster und 128 MByte Embedded-DRAM: Intel packt allerhand Technik in das 65-Watt-Paket der Skylake-R-Modelle. Allerdings sind die CPUs nicht für 1151-Mainboards ausgelegt.

Intel hat drei neue Skylake-Prozessoren mit R-Suffix veröffentlicht: den Core i7-6785R, den Core i5-6685R und den Core i5-6585R. Allen drei Modellen gemeinsam ist der BGA-Sockel 1440, die Chips werden also mit der Platine verlötet. Zu regulären Desktop-Mainboards mit der Fassung LGA 1151 sind sie nicht kompatibel. Gedacht sind die neuen CPUs beispielsweise für All-in-One-Systeme wie Apples iMac-Serie oder für besonders leistungsstarke HTPCs.

Anzeige

Grundsätzlich entsprechen die Skylake-R den schon länger erhältlichen Skylake-H alias den Xeon E3-1500M v5. Einziger Unterschied der beiden Modellreihen ist das bei Skylake-R von 45 auf 65 Watt erhöhte thermische Limit, was mit gestiegenen Taktraten einher geht. Der Core i7-6785R etwa läuft mit 3,3 bis 3,9 GHz und und die integrierte Grafikeinheit mit bis zu 1,15 GHz.

  • Die R-Modelle entsprechen den H-4+4-Varianten (Bild: Intel)
  • Die drei Skylake-R im Vergleich (Bild: Intel)
  • Die GT4e nutzt 72 Shader-Blöcke (Bild: Intel)
  • Der EDRAM fasst 128 MByte (Bild: Intel)
Die R-Modelle entsprechen den H-4+4-Varianten (Bild: Intel)

Die Skylake-R basieren auf vier CPU-Kernen, die über ein Dual-Channel-Interface schnellen DDR4-2133-Speicher ansprechen. Das i7-Modell unterstützt zudem Hyperthreading für acht statt vier Threads. Die im Prozessor integrierte Iris Pro Graphics 580 verfügt über gleich 72 Shader-Blöcke, was sie zur derzeit flottesten iGPU macht. Damit die Grafikeinheit und die Kerne seltener auf Daten warten muss, packt Intel 128 MByte Embedded-DRAM mit auf das Package.

Beim älteren Core i7-5775C mit Broadwell-Technik nutzen die iGPU wie auch die Kerne diesen extrem schnellen On-Chip-Speicher als Victim-(L4-)Cache, kürzlich verwendete Daten der ersten drei Puffer-Stufen liegen daher im EDRAM. Bereits diese nur bedingt sinnvolle Implementierung beschleunigt den Chip trotz eher geringer Taktfrequenzen oft auf das Niveau eines Core i7-6700K.

  • Die R-Modelle entsprechen den H-4+4-Varianten (Bild: Intel)
  • Die drei Skylake-R im Vergleich (Bild: Intel)
  • Die GT4e nutzt 72 Shader-Blöcke (Bild: Intel)
  • Der EDRAM fasst 128 MByte (Bild: Intel)
Die GT4e nutzt 72 Shader-Blöcke (Bild: Intel)

Die Skylake-Architektur ermöglicht es Anwendungen, die auf den CPU-Kernen oder der Grafikeinheit laufen, für Daten direkt den kohärenten EDRAM zu adressieren. Das sollte die Geschwindigkeit noch einmal erhöhen, weshalb der Core i7-6785R der schnellste Quadcore am Markt sein dürfte. Mit Listenpreisen von 370, 288 und 255 US-Dollar sind die neuen Skylake-R allerdings wenig überraschend teurer als Modelle ohne Embeded-DRAM.


eye home zur Startseite
Crossfire579 06. Nov 2016

Um die SSD zu schonen HAHAHA

Andichrist 03. Mai 2016

Die Spec auf ark.intel listet keinen Sockel. Package Size spricht aber eher gegen einen...

Dwalinn 03. Mai 2016

Wenn der CPU schlapp macht wechselt man meistens doch eh zur neuen Generation sehe da das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. thyssenkrupp AG, Duisburg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 46,74€
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  2. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  3. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13

  4. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29

  5. Re: Hähhh...

    Ninos | 03:04


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel