Abo
  • IT-Karriere:

Skylake: Intel behebt CPU-Abstürze bei AVX-Code

Unter bestimmten Umständen sind Skylake-Prozessoren bei AVX-Berechnungen abgestürzt. Intel hat ein Microcode-Update für Mainboard-Hersteller bereitgestellt, um den Fehler zu korrigieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus hat das Microcode-Update bereits ausgeliefert.
Asus hat das Microcode-Update bereits ausgeliefert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Intel hat das Microcode-Update 0x74 für eigene Server-Hauptplatinen ausgeliefert. Passend dazu haben Board-Partner wie Asrock, Asus und Gigabyte entsprechende aktualisierte BIOS-Versionen veröffentlicht. MSI sagte Golem.de, in Kürze ebenfalls ein neues BIOS-Update auszuliefern. Das Update ist für Skylake-Prozessoren gedacht, da diese unter bestimmten Umständen abstürzen können, wie Intel Anfang Januar 2016 bestätigt hat.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Hintergrund der Abstürze sind AVX1-Berechnungen, wie sie Prime95 verwendet, was gerne als Stabilitätstest bei übertakteten Prozessoren verwendet wird. Im Falle einiger Skylake-Chips, genauer Modelle für den Sockel 1151 mit Hyperthreading, traten bei der Verwendung einer Fast-Fourier-Transformation (FFT) mit 768K-Länge Fehler auf. Diese konnten auch im nicht übertakteten Zustand dazu führen, dass das System einfriert oder abstürzt.

Der Prime95-Entwickler hat den Fehler bisher nur für 4C/8T-Chips reproduziert, beispielsweise den Core i7-6700K. Ohne Hyperthreading trat die Problematik nicht auf. Intel selbst spricht nur allgemein von der sechsten Core-Generation, was auch Celeron-, Pentium-, i3- und i5-Modell sowie deren Xeon-Pendants inkludiert. Generell lastet AVX1/2-Code den Prozessor deutlich stärker aus als Berechnungen ohne die Befehlssatzerweiterung, was die Hitze-Entwicklung und somit auch die Kühleranforderungen teils drastisch anhebt.

Bei den größeren Server-Prozessoren wie den Xeon E7-8800 v3 spezifiziert Intel daher unterschiedliche Basis- und Boost-Frequenzen, um die thermische Verlustleistung nicht zu sprengen. Bei Consumer-Software wie Bildbearbeitung oder Spielen wird AVX-Code hingegen höchst selten eingesetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

chefin 01. Feb 2016

Zum Thema Microcode-schutz Da braucht es nicht viel Schutz. Eine Veränderung des...

ichbinsmalwieder 26. Jan 2016

Achso, das ist mir schon klar. Du hättest nur schreiben müssen "Die CPU mit Microcode zu...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
    Ryzen 7 3800X im Test
    "Der schluckt zu viel"

    Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
    2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
    3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

      •  /