• IT-Karriere:
  • Services:

Skydio R1: Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet

Das Startup Skydio hat für seine Drohne R1 eine Apple-Watch-App vorgestellt, mit der sich der Quadcopter dirigieren lässt. Der Pilot kann damit Flugkommandos auswählen oder Personen markieren, die von der Drohne gefilmt werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Watch-App für die Skydio R1
Apple-Watch-App für die Skydio R1 (Bild: Skydio)

Sykdio hat eine Drohne mit Hinderniserkennung entwickelt, die bisher mit einer iOS-App gesteuert wurde. Nun ist auch eine Apple-Watch-Anwendung vorgestellt worden, die eine Kontrolle der Drohne vom Handgelenk aus möglich macht.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Die R1 wurde als völlig autonome Drohne entwickelt, die in der Lage sein soll, sich selbst im Freien zu orientieren und größeren Hindernissen selbstständig auszuweichen, wenn sich diese in ihrem Flugpfad befinden. Die Apple-Watch-App erlaubt die Auswahl vorprogrammierter Flugmanöver und die Markierung von Personen, die von der Gesichtserkennung der Drohne erkannt wurden. Auf Wunsch wird die markierte Person von der Drohne verfolgt und dabei gefilmt. Der Hersteller spricht deshalb auch von einer erweiterten Action-Kamera, denn dieser Modus soll immer dann eingesetzt werden, wenn der Nutzer selbst die Hände nicht frei hat, um selbst das Steuer zu übernehmen.

Die Drohne kann über die Uhr auch zum automatischen Landen gebracht werden. Zu den eingebauten Tricks, die sich über die Uhr abrufen lassen, gehört mit Boomerang ein Manöver, bei dem die Drohne nach links und rechts fliegt und dabei filmt. Auch ein Zoom-Effekt mit einer schnell nach oben fliegenden Drohne ist einprogrammiert.

Die Benutzeroberfläche der Smartwatch-App zeigt Schnellzugriffstasten, mit denen der Nutzer auch einige Flugtricks auswählen kann. Mit einer Drehung an der Uhrenkrone kann die Drohne zudem in der Luft gedreht werden. Eine komplette manuelle Steuerung der Drohne über die App ist derzeit nicht vorgesehen. Diese erfolgt immer noch über die Smartphone- und Tablet-App.

Die R1 ist mit 13 Kameras ausgerüstet, mit denen die Daten für eine Hinderniserkennung und Umgehung gewonnen werden. Außerdem soll die Software Objekte wie Bäume, Menschen und Autos identifizieren können.

Die Skydio R1 soll 2.000 US-Dollar kosten. Sie wird direkt vom Hersteller vertrieben und soll auch schon in einigen Apple Stores zu haben sein. Auf der deutschen Apple-Store-Website ist sie noch nicht zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 39,99€
  3. (-53%) 13,99€

Crol 18. Okt 2018

Was bietet dieser copter für 2000 Taler, was man nicht bei dji in günstiger *und...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /