• IT-Karriere:
  • Services:

Sky Store: Sky verkauft Streaming-Filme auf DVD und Blu-ray

Einen gekauften Film sofort streamen und später auf DVD oder Blu-rays bekommen: Das bietet Sky in seinem neuen Sky Store an.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Film beginnt ...
Der Film beginnt ... (Bild: Paramount Pictures)

Sky-Kunden können geliehene Filme nun auch auf DVD und Blu-ray kaufen. Wie Sky Deutschland am 20. Juni 2017 berichtet, werden die Filme portofrei zugesandt. Sky Store - zuvor Sky Select - startet heute in Deutschland und Österreich.

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt

"Zusätzlich zur digitalen Version erhalten Abonnenten per Post automatisch wahlweise eine DVD oder Blu-ray direkt nach Hause geschickt", erklärte das Unternehmen. Streaming-Filme mit DVD kosten zusammen rund 16 Euro, für Blu-rays werden zusätzlich zwei bis drei Euro berechnet.

Neue Filme sind auf Streamingplattformen nur zu hohen Preisen oder gar nicht verfügbar. Die traditionelle Verwertungskette der Filmindustrie lautet: Kino, DVD/Blu-ray und dann erst Streaming. Nur Netflix bietet seine Eigenproduktionen immer zugleich weltweit und gegebenenfalls auch im Kino an. Die Zeitspanne, nach der Filme, die in den Kinos auslaufen, für das Wohnzimmer freigegeben werden, liegt auf Datenträgern traditionell bei 90 Tagen. Einige Studios haben begonnen, Filme bereits nach 70 Tagen im Streaming freizugeben.

Sky Store: Start mit 260 Filmen

Das Unternehmen startet am heutigen Dienstag mit zunächst rund 260 Filmen. Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen es mehr als 1.000 sein.

Malte Probst, Senior Vice President Programming Operations und Transactional Business bei Sky Deutschland, sagte: "Deswegen haben wir umfangreiche Vereinbarungen mit wichtigen Partnern wie Constantin, Disney, Fox, Paramount, Sony, Studiocanal, Tele München Gruppe und Universal zum Start des Sky Store getroffen und arbeiten weiter daran, das Angebot sinnvoll zu erweitern."

Sky Abonnenten haben mit Sky Store die Wahl, ob sie einen Film leihen oder digital kaufen, sofort ansehen und dann als DVD oder Blu-ray im Briefkasten haben. Sky Store ist auf dem Sky+ oder Sky+ Pro Receiver über die blaue Taste der Fernbedienung abrufbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series X für 490€)
  2. 499,99€

gamesartDE 20. Jun 2017

Was ich mich frage ist, habe ich den Film dann wirklich dauerhaft in der Mediathek oder...

Herr Unterfahren 20. Jun 2017

Jupp, am Preis könnten sie noch ein wenig drehen. Aber generell finde ich die Idee nicht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

    •  /