Abo
  • Services:
Anzeige
Android-App für Sky Online ist da.
Android-App für Sky Online ist da. (Bild: Sky)

Sky Online: App für Android erscheint nach langer Wartezeit

Android-App für Sky Online ist da.
Android-App für Sky Online ist da. (Bild: Sky)

Lange mussten Android-Nutzer warten: Nach mehr als einem halben Jahr hat Sky die Android-App für Sky Online veröffentlicht. Damit können Android-Nutzer erstmals den Streamingdienst von Sky nutzen, ohne Abonnent des Senders zu sein.

Anzeige

Kunden von Sky Online können den Streamingdienst jetzt auch auf Android-Geräten nutzen, der Fernsehsender hat nach einer Wartezeit von über einem halben Jahr eine passende App vorgestellt. Als Sky Online Ende Oktober 2014 vorgestellt wurde, wurde eine Android-App angekündigt. Allerdings ließen die Sky-Angaben nicht vermuten, dass das länger als ein halbes Jahr dauern wird. Eine Sky-Online-App für iOS ist bereits seit dem Start des Dienstes verfügbar.

App unterstützt nur sehr wenige Smartphone-Modelle

Die jetzt veröffentlichte Sky-Online-App unterstützt offiziell nur sehr wenige Android-Geräte. Laut Anbieter sind das die Smartphones Googles Nexus 5 sowie die Samsung-Modelle Galaxy S3, Galaxy S4, Galaxy S4 Mini, Galaxy Note2, Galaxy Note 3, Galaxy S5 und Galaxy S5 Mini. Smartphones von HTC, LG oder Sony werden demnach offiziell nicht unterstützt, auch das aktuelle Nexus-Smartphone ist nicht in der Liste dabei.

  • Sky-Online-App für Android (Bild: Sky)
  • Sky-Online-App für Android (Bild: Sky)
  • Sky-Online-App für Android (Bild: Sky)
  • Sky-Online-App für Android (Bild: Sky)
Sky-Online-App für Android (Bild: Sky)

Auch bei Tablets sieht es nicht viel besser aus, auch hier sind es nur Geräte von Google und Samsung: Derzeit gibt es Sky Online für Googles Nexus 7 sowie die Samsung-Tablets Galaxy Note 10.1 sowie Galaxy Tab 3 (7.0), Galaxy Tab 3 (10.1), Galaxy Tab 4 (7.0), Galaxy Tab 4 (10.1), Galaxy Tab S (8.4) und Galaxy Tab S (10.5). Auch hier fehlen die Tablets von Herstellern wie Sony sowie LG und das aktuelle Nexus-Tablet ist auch nicht dabei.

App ist nicht für Set-Top-Boxen gedacht

Sky Online wird derzeit ausschließlich über Googles Play Store angeboten, in Amazons App-Shop ist die App nicht verfügbar. Ungewöhnlich ist auch, dass Set-Top-Boxen laut Anbieter überhaupt nicht unterstützt werden. Die App läuft also offiziell weder auf Googles Android-TV-Box Nexus Player noch auf den verbreiteten Amazon-Geräten Fire TV und Fire TV Stick. Sky Online steht ansonsten im Browser bereit und es gibt Apps für iOS, die Xbox One und Skys Online-TV-Box. Bei Smart-TVs werden ausschließlich Modelle von Samsung unterstützt. Für Fernseher anderer Hersteller ist der Dienst nicht verfügbar.

Zwei Tarife für Sky Online

Damit die App genutzt werden kann, muss eines von zwei Sky-Online-Paketen gebucht werden. Für monatlich 9,99 Euro gibt es das Sky Starter Paket. Es enthält den gesamten Snap-Katalog, soll aber auch Serienpremieren bieten. Das zweite Paket nennt sich Sky Film Paket und kostet 19,99 Euro im Monat. Für den doppelten Preis verspricht der Anbieter, Filme kurz nach dem Kinostart und Fernsehserien parallel zur Erstausstrahlung bereitzustellen.

Nur wenn eines der beiden Pakete gebucht wurde, können Sky-Online-Kunden für 19,99 Euro pro Tag das Sky-Supersport-Tagesticket erwerben. Dann erhalten sie das komplette Sky-Live-Sport- und Bundesliga-Angebot.


eye home zur Startseite
Robert_online 14. Jul 2015

also jetzt haben wir: SKY über SAT oder Kabel oder VDSL SKY GO SKY SNAP SKY online davon...

robinx999 12. Jun 2015

Das stimmt so aber auch nicht ganz Sieht man auch auf deren Seite http://skyonline.sky...

Sammie 12. Jun 2015

Sky sollte mal was ohne Abos und Monatspreise einführen, sowas wie 2h-Webstream-Tickets...

devarni 12. Jun 2015

Was ich nicht verstehe: Der Kunde muss ja bereits einen TV Vertrag beim Kabelanbieter...

robinx999 12. Jun 2015

Die bieten ja auch eine Settop Box an mit der man dann am TV schauen kann, allerdings ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  2. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  3. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  4. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  5. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  6. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  7. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  8. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  9. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  10. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Frontantrieb...

    Steffo | 09:45

  2. Re: Auch Zusteller haben ein Recht auf Privatsphäre!

    Theoretiker | 09:45

  3. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Der Supporter | 09:44

  4. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    Theoretiker | 09:43

  5. der Wagen verkauft sich gut?

    acl | 09:40


  1. 09:02

  2. 19:05

  3. 17:08

  4. 16:30

  5. 16:17

  6. 15:49

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel