Abo
  • Services:
Anzeige
Sky Go für Android im Play Store
Sky Go für Android im Play Store (Bild: Sky/Screenshot: Golem.de)

Sky Go: Android-App unterstützt nur wenige Geräte

Sky Go für Android im Play Store
Sky Go für Android im Play Store (Bild: Sky/Screenshot: Golem.de)

Ganz schwacher Start: Sky Go gibt es nach langer Wartezeit erstmals als Android-App - allerdings nur für handverlesene Geräte. Die meisten Besitzer von Android-Smartphones oder -Tablets müssen weiter warten. Abo-Kunden kritisieren die fehlende Chromecast-Unterstützung.

Anzeige

Lange haben Android-Nutzer warten müssen - und für die meisten ist die Wartezeit noch immer nicht vorbei: Sky hat zwar die Sky-Go-App für Android veröffentlicht. Zunächst werden allerdings nur wenige Android-Geräte unterstützt, die meisten Sky-Abonnenten müssen weiter auf eine App-Anpassung warten.

Nur neun Geräte werden unterstützt

Version 1.0 der Sky-Go-App gibt es kostenlos im Play Store. Generell wird Android 4.2 alias Jelly Bean vorausgesetzt. Zu Beginn werden gerade einmal neun Geräte offiziell unterstützt.

Das sind die beiden Google-Geräte Nexus 5 und Nexus 7 und ansonsten nur Geräte von Samsung. Namentlich sind es die Samsung-Smartphones Galaxy S3, das Galaxy S4, das Galaxy S5, das Galaxy Note 2 und Galaxy Note 3, nicht aber das Galaxy Note 4. Zudem werden die beiden Samsung-Tablets Galaxy Note 10.1 und Galaxy Tab 3 (10.1) genannt.

Viele namhafte Hersteller fehlen komplett

Wer ein Android-Gerät von HTC, Huawei, LG oder Sony hat, muss sich also noch gedulden. Sky verspricht, Stück für Stück die Liste der unterstützten Geräte zu erweitern. Einen Zeitplan dafür hat das Unternehmen aber nicht veröffentlicht. Auf einer speziellen Webseite will Sky über Android-Geräte informieren, die die App nutzen können.

Dort können sich Besitzer anderer Geräte melden und darum bitten, dass ihr Gerät möglichst bald unterstützt wird. Dazu gibt es auch eine Liste mit zukünftig unterstützen Geräten, unter anderem von HTC und Sony. Allerdings ist nicht eines von LG oder Huawei dabei. Es ist unklar, ob das bedeutet, dass erst die Liste abgearbeitet werden soll und danach weitere folgen.

Kein Chromecast-Support

Angesichts der geringen Auswahl der kompatiblen Geräte dürfte die Verfügbarkeit der Android-Version für viele Sky-Kunden rein theoretischer Natur sein. Viele zeigten sich in den Play-Store-Bewertungen zudem enttäuscht, dass die App Googles Chromecast nicht unterstützt.


eye home zur Startseite
hormet 22. Jan 2015

Es gibt jetzt einen weg, wie man Sky Go auf dem Fire TV zum Laufen bringt. Man braucht...

Guenter 23. Dez 2014

Auf den BlackBerry Z10 habe ich das Problem, das nach Installation der APK Datei, Sky Go...

robinx999 12. Dez 2014

Stimmt schon, aber oft dürfte dabei dann auch geld fließen. Das der jenige der den...

robinx999 12. Dez 2014

Also auf deren Seite steht das man nur ein Gerät gleichzeitig nutzen kann http://www...

Bill Carson 12. Dez 2014

Fussball hatte ich dabei jetzt nicht im Kopf, wahrscheinlich weil es mich nicht interessiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11

  2. ich finde das iPhone überteuert

    AndreasOZ | 02:04

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    gogolm | 01:55

  4. Typisch Deutsch

    tg-- | 01:24

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    TarikVaineTree | 01:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel