Abo
  • Services:
Anzeige
Sky: Fast die Hälfte nutzt HD
(Bild: Sky)

Sky: Fast die Hälfte nutzt HD

Sky: Fast die Hälfte nutzt HD
(Bild: Sky)

Viele Kunden des Pay-TV-Senders Sky zahlen für Premium HD. Dieser Trend hat besonders zugenommen, seit Sky einen 2-TByte-Festplattenreceiver anbietet.

Fast die Hälfte aller Sky-Kunden nutzt Premium HD. Das hat Peter Schulz, Manager bei dem Bezahlprogrammanbieter im Gespräch mit dem Magazin Infosat erklärt. Laut dem Bericht stieg der Anteil innerhalb eines Jahres von rund 35 auf 47 Prozent.

Schulz: "Ein wichtiger Schritt in diesem Zusammenhang war die Einführung unseres neuen Sky+2-TByte-Festplattenreceivers, der nicht nur HD- und 3D-Programme empfängt, sondern auch Platz für Aufnahmen in HD-Qualität im persönlichen Archiv bietet. Der Trend ist klar: Jeder, der HD-Programme sieht, möchte nicht mehr auf SD zurück, denn mit HD-Inhalten kommt die Bildqualität der Flatscreens erst richtig zur Geltung. Eine SD-Abschaltung ist aber nicht geplant."

Anzeige

Das mobile Angebot Sky Go verzeichnete im ersten Quartal 2013 15,2 Millionen Kunden-Logins. Als Einzelprodukt ist Sky Go aber noch nicht geplant. Rechtzeitig zur neuen Fußballsaison werde die Sky Sport News HD-App als Einzelprodukt starten. "Damit wird eine Komponente von Sky Go einzeln verfügbar. Darüber hinaus evaluieren wir weitere Schritte. Es gibt hierfür aber noch keine weiteren Details oder Zeitpläne", sagte Schulz.

Die Sky Sport News HD-App soll auch für Nichtabonnenten von Sky verfügbar sein und eine Kombination aus frei verfügbaren und Bezahlinhalten sowie einen Audio- und Video-Livestream von Sky Sport News HD bieten. Schulz: "Mehr Infos zu den Plattformen, der Preisstruktur und Funktionen werden wir rechtzeitig vor Launch bekanntgeben."

Oliver Lewis, Vice President Strategy bei Sky Deutschland, erwartet laut einem Bericht vom März 2013, dass Ultra-HD-Auflösung künftig Teil des Programmes sein wird. Geräte oder ein Programm werden mit "4K" oder Ultra HD bezeichnet, wenn die horizontale Auflösung rund 4.000 Pixel beträgt. Sky-Deutschland-Sprecher Stefan Bortenschlager sagte Golem.de: "Sky Deutschland hat im Dezember erstmals ein Live-Fußballspiel in Form des Gipfeltreffens zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in Ultra HD aufgezeichnet. Ultra HD befindet sich zwar noch in einem frühen Stadium, aber die Entwicklung schreitet rasch voran und wird damit auch mehr und mehr Konsumenten locken. Diejenigen, die bereits in den Genuss von Ultra-HD-Bildern gekommen sind, sind davon begeistert. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht sagen, ab wann Sky Deutschland Ultra HD ausstrahlen wird."


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 30. Mai 2013

Sky Go am Rechner im Browser, und dann mit Teamviewer? Is natürlich nicht schön aber...

anybody 29. Mai 2013

Für z.B. 10km hin&zurück nachts über eine Landstraße bei Regen oder Schnee? Klar, ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Berlin
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim
  4. LuK GmbH & Co. KG, Bühl


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 389€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  1. Re: Falsche Überschrift

    sori | 23:46

  2. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    KingTobi | 23:41

  3. Re: mehr als 400 Euro

    sofries | 23:34

  4. Re: Warum guckt man sich alles negative bei Apple ab?

    sofries | 23:25

  5. Re: Wie wollen die das durchziehen?

    ML82 | 23:23


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel