Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Apps in Dart sollen extrem schnell laufen.
Android-Apps in Dart sollen extrem schnell laufen. (Bild: Dartlang.org/CC-BY 3.0)

Sky-Engine: Dart könnte Android-Apps deutlich beschleunigen

Android-Apps in Dart sollen extrem schnell laufen.
Android-Apps in Dart sollen extrem schnell laufen. (Bild: Dartlang.org/CC-BY 3.0)

Mit Hilfe des Sky-SDKs könnten in Dart geschriebene Android-Apps mit 120 Hz dargestellt werden. Das ist deutlich schneller, als es aktuelle Smartphone-Displays und Java-Apps unterstützen. Noch ist Sky aber nur ein Experiment.

Anzeige

Die meisten Android-Apps werden nach wie vor in Java geschrieben. Doch das Sky-Framework könnte dies zumindest teilweise ändern und Entwickler dazu bewegen, künftig auf Dart zu setzen. Denn mit Sky, das noch als Experiment bezeichnet wird, sollen sich Anwendungen schreiben lassen, die mit 120 Hz oder fps gerendert werden können.

Diese vergleichsweise schnelle und vor allem flüssige Wiedergabe ist auch das Hauptziel von Sky. Zurzeit unterstützten die meisten in Smartphones verbauten Displays lediglich 60 Hz. Die mit Dart und Sky erstellten Anwendungen wären damit deutlich schneller als aktuelle Technik, was insbesondere kleine Ruckler bei Animationen vermeiden könnte.

Zur Vorstellung von Sky auf dem Dart Summit ist auch eine zugegeben recht einfache Demoanwendung präsentiert worden. Diese benötigt zum Darstellen der Einzelbilder gerade einmal 1,2 ms, bei den angestrebten 120 Hz blieben pro Frame aber gar 8 ms Zeit zum Rendern. Offenbar bietet Sky also noch sehr viel Platz nach oben, auch für komplexere Anwendungen. Erreicht wird das durch eine strikte Trennung der APIs, so dass der Hauptthread für die Oberfläche nicht blockiert werden soll. Das heißt, selbst wenn sich die App verlangsamt, sollte das UI immer schnell und benutzbar bleiben.

Der Code zum Testen und Experimentieren mit Sky steht bei Github zum Download bereit. Noch ist allerdings mit einigen Problemen zu rechnen. So sei etwa der Umgang mit der Sky Engine, dem Kernsystem zum Ausführen der Anwendungen, derzeit noch schwierig. In Zukunft könnten außerdem weitere Betriebssysteme als Android unterstützt werden, bis dahin muss das Team aber noch einiges an Arbeit leisten.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 05. Mai 2015

Diese Technik gibt es noch nicht. Das ist das Messaging-System, in denen über DisplayPort...

Anonymer Nutzer 05. Mai 2015

Welche Geschwindigkeit? Eine Sekunde sind 1000ms. Dividiert man 33 durch 1000 ,kommt man...

FreiGeistler 04. Mai 2015

Die FPS werden nur halbiert wenn man Polarisations- oder Shutterbrillen verwendet. Für...

Little_Green_Bot 04. Mai 2015

Mag sein, dass es schneller wird, wenn man nicht von Activity-Klassen ableitet. Dafür...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, München
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Leipzig
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Hochschule Reutlingen, Reutlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BQ Aquaris X5 für 122,00€)
  2. 81,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis CPU ca. 60€ und Kühler 43€)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer

  2. iOS

    SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte

  3. MongoDB

    Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet

  4. Flir One und One Pro im Hands on

    Die heißesten Bilder auf dem MWC

  5. Arktika 1 Angespielt

    Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro

  6. Surge 1

    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

  7. TC-7680

    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

  8. Störerhaftung

    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

  9. Voice ID

    Alexa soll Nutzer an der Stimme erkennen können

  10. Chrome

    Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

  1. Top !

    Cohiba | 17:38

  2. Re: ****

    Reci | 17:35

  3. Re: Ich will auch!

    oxybenzol | 17:34

  4. Re: lol

    theonlyone | 17:29

  5. Re: Immer wieder MongoDB

    theonlyone | 17:28


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:48

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:23

  7. 14:57

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel