• IT-Karriere:
  • Services:

Skirt Club: Datingseite ließ Nacktfotos ihrer Nutzerinnen ungeschützt

Eine fehlerhafte Htaccess-Datei führte dazu, dass private Fotos Tausender Frauen bei einem Datinganbieter für Frauen frei im Netz verfügbar waren. Der Betreiber Skirt Club hat die Webseite nach Offenlegung der Sicherheitslücke erstmal vom Netz genommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Betreiber von Skirt Club haben offenbar keine Ahnung von Security.
Die Betreiber von Skirt Club haben offenbar keine Ahnung von Security. (Bild: Skirt Club)

Die Datingplattform Skirt Club hat offenbar über Monate hinweg bei der Sicherheit geschlampt. Das Portal, das private Sexparties unter Frauen vermittelt, ermöglichte Angreifern offenbar den Zugriff auf private Profilbilder der ausschließlich weiblichen Mitglieder, wie Motherboard zunächst berichtete.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Der Skirt Club existiert seit 2014, unter anderem auch in Berlin. Weltweit sollen etwa 5.000 Frauen bei dem Netzwerk angemeldet sein. Die Betreiber werben nach Angaben von Motherboard damit, dass es "Keine Konsequenzen. Keine Fragen" gebe.

Offenbar ist das Gegenteil der Fall. Nach Angaben von Vice waren die Informationen der Frauen komplett ungeschützt, auch auf die Bilder konnte ohne Passwort oder andere Zugangssperre zugegriffen werden. Aus den heruntergeladenen Bildern sollen zum Teil auch die Namen der Frauen hervorgehen. Neben den Fotos der auf Skirt Club aktiven Frauen waren offenbar auch Fotos von abgelehnten "Bewerberinnen" dabei.

Fatale Fehlkonfiguration

Das Portal machte bei der Konfiguration einen unglaublich dummen Fehler: Bei der auf Wordpress basierenden Webseite wurde offenbar die Htaccess-Datei so konfiguriert, dass jeder Nutzer Zugriff auf alle auf dem Server abgelegten Dateien bekommen konnte. Selbst bei einer Standardinstallation sind die Parameter richtig eingestellt, hier muss also jemand aktiv in die Installation eingegriffen haben.

Der Zugriff auf die Dateien war also über einen Webbrowser möglich, die Eingabe der korrekten Wordpress-Ordnerpfade auf dem Server reichte aus, um auf Fotos, Nachrichten und andere Informationen zuzugreifen.

Das Portal wusste offenbar schon länger über die Probleme Bescheid. Nach Angaben von Vice wurde es bereits im Dezember erstmals kontaktiert, reagierte aber längere Zeit nicht auf die Berichte. Zwischenzeitlich wurde Htaccess-Datei repariert, nach Angaben von Vice war aber dennoch ein Zugriff auf einige Informationen weiterhin möglich. Derzeit ist die Webseite offline.

Dass Sicherheitslücken bei Datingplattformen gravierende Folgen haben können, zeigt der Fall Ashley Madison. Nutzer der Plattform wurden auch per Brief erpresst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  3. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  4. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€

LinuxMcBook 21. Feb 2017

In einem "Gaming" Forum soll es wohl die Bilder mal gegeben haben. Also öffentlich...

ap (Golem.de) 30. Jan 2017

Wir zweifeln und schließen deshalb diesen Thread :)

SkalliN 30. Jan 2017

Meiner Meinung nach hat man kein Wordpres zu betreiben, wenn man sensible Daten...

SkalliN 30. Jan 2017

Sorry, aber bei solchen Themen melden sich anscheinend zu oft Leute, die das...

Cok3.Zer0 29. Jan 2017

Aber es ist sehr interessant, wie das gebrandet wurde. Statt Flatratesex oder...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /